So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Abend, In unserem Bengalwurf wurden von 5 Kitten 3 tot

Kundenfrage

Guten Abend,
In unserem Bengalwurf wurden von 5 Kitten 3 tot geboren, eines wurde mit 3 Wochen erlößt da es binnen von 2 Tagen eine starke Ansammlung von Flüssigkeit im Bauch und Brustbreich bekommen hat. Diese drückte ihr die Atemwege zu.
Nun beginnt auch der letzte im Wurf ( jetzt 5 Wochen alt ) Symthome zu zeigen. Schläft viel, leichte Knackräusche beim Schnaufen, kümmern. Trotz Antibiose keine Besserung.
Nach langem hin und her stelle sich jetzt heraus das der Kater HCM Träger ist.
Sollte die Mutterkatze auch Träger sein, könnten die Kitten in dem jungen Alter breits betroffen sein und dies die Ursache sein?
MFG Daniela aus Bamberg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

da HCM dominant vererbt wird, reicht es leider, wenn ein Elternteil dies Erkrankung hat.

Das heißt leider auch, das Ihre Kitten diese Krankheit vom Vater geerbt haben könnten.

Ihre Kätzin kann dabei zum Glück durchaus gesund sein, eine Ultraschalluntersuchung kann dies schnell klären. Dann könnten Sie ohne Probleme mit einem anderen Kater wieder züchten.

Katzen/Kater mit HCM sollten aus der Zucht ausgeschlossen werden.

Bei Ihren jetzigen Kitten würde ich auch unbedingt eine Ultraschalluntersuchung machen lassen-dann wissen Sie vor der Abgabe Bescheid.

Hier noch einige

Informationen über die hypertrophe Kardiomyopathie bei Katzenwww.tierkardiologie.lmu.de /.../hypertrophe-kardiomyopathie.html

Alles Gute und viel Glück!

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
vielen dank für die schnelle Antwort. Halten sie ich werde alle Tiere einen U-Schall machen lasse. Der Kater ist bereits kastriert. Sie halten es also für möglich dass die Kitten mit 3 Wochen bereits an einer HCM verstorben sind?
MFG
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Ja, leider. Da diese Erkrankung unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann, ist auch mit wenigen Wochen schon ein schnelles Herversagen möglich.

Ich wünsche viel Glück beim U-Schall!!

Viele Grüße

und danke fürs Akzeptieren.Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Dr.M.Wörner-Lange