So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16242
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Katze ( British Shorthair) 6 Jahre und pinkelt (tropfenweise)

Kundenfrage

Hallo Katze ( British Shorthair) 6 Jahre und pinkelt (tropfenweise) überall hin seit 2 Tagen. Klo gereinigt. Was nun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Es kann sich um eine Blasenentzündung handeln. Messen Sie bitte einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin. Bei über 40° Fieber sollten Sie heute noch zum TA gehen, sonst morgen.

 

WIrd außer den Tropfen auch normal Urin in größeren Mengen abgesetzt? Wenn nein, kann es sich auch um Harngries handeln, der den Harnleiter verstopft. Sie merken dies daran, dass die Katze Urin absetzen will, aber nichts kommt und die Blase sich füllt. In diesem Fall müssen Sie auch direkt zum TA gehen, den dies kann gefährlich werden für dss Tier.

 

Zur Unterstützung können Sie aktuell Arnica D6 Globuli geben, 3x tgl. 5 St.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er hat kein Fieber er hatte schon vor 4 Jahren Harngriess was kann ich machen?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Kein Fieber ist soweit gut, es besteht aber dann der dringende Verdacht, dass wieder Harngries besteht. Sie können hier selbst leider wenig machen, die Katze benötigt Mittel, um den Gries aufzulösen, Schmerz- und Endzündungsmedikamente und dann muss über einen Urintest die Art der Steine bestimmt werden, um dann eine passende Therapie einzuleiten. Es muss dann außerdem bis auf weiters das passende Spezialfutter gegeben werden, sonst bilden sich die Steine wieder.

 

Gehen Sie heute zum TA, wenn gar kein Urin abgesetzt werden kann (s.o.), spätestens aber morgen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen dank was für Futter empfehlen Sie?? Katz ist nur im Haus
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Der Typ des Futters hängt davon ab, ob der Harn zu basis oder zu alkalisch ist. Dies erkennt der TA über den Urintest. Dann kann zB Hills c/d verwendet werden.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen