So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Kater 2jährig, kastiert, vor 2 Jahren zugelaufen. Vet-Az Untersuchung

Kundenfrage

Kater 2jährig, kastiert, vor 2 Jahren zugelaufen. Vet-Az Untersuchung mit Tests, Impfungen, laut Vet-Az alles OK. Dann vor 2 Wochen kam Kater ohne Vorwahrnung mit komplett verdrehten Puppillen nach Hause. Sah aus wie Klöckner von Notredame. Nach Rücksprache mit Vet-Az wahrscheinlich Wurmbefall. Entwurmung des Katers. Nach 3 Tagen sah es so aus, dass sich der Kater langsam erholt. Für heute war eine weitere Entwurmung vorgesehen.

Am Mittwoch waren die Augen wieder etwas schlechter. Der Kater hat von Dienstag auf Mittwoch den ganzen Tag geschlafen, zeigt keine Fresslust und lässt sich auch vom Nachbarn streicheln, was er sonst nie tut. Erkennbarer Gewichtsverlust und vermehrter Hausausfall an Rumpf und Oberschenkel hinten. Genitalien sauber. Ansonsten keine äusseren Verletzungen, reagiert nicht auf Druck auf Kopf, Bauch, Beine, Maul OK. Hat sich in den letzten 24h nicht blicken lassen.

Meine Frage: Da der Kater keiner Verletzungen aufweist, einen sichern Gang hat, aber an Agilität und Gewicht verloren hat, nehme ich mal an, dass er irgend eine Krankheit hat. Kann es sein, dass womöglich Parasitenbefall dahinter steckt, ein Tumor oder so was ähnliches vorliegt. Wie gesagt, der Kater war bis zum fraglichen Zeitpunkt kern gesund.

Besten Dank für die Rückmeldung
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

Die verdrehten Augen könnten folgende Ursachen haben:

- schwere Infektionskrankheit (insbesondere auch FIP, eine der häufigsten Ursachen für neurologische Störungen bei der Katze; auch FIV und Leukose wären möglich
- Schlaganfall, Hirndurchblutungsstörung (in dem Alter selten)
- Innenohr^- und Mittelohrenzündungen (dann aber meist auch Kopfschiefhaltung)
- Reizungen der Gehirnhäute (meist Fieber)
- Hirnveränderungen (Entzündungen, Tumore, Tumore mit 2 Jahren selten , aber grundsätzlich leider möglich))
- Nerven- oder Muskellähmungen
- Trauma (plötzlicher Beginn),
- schwere Stoffwechselstörung,
- Hydrocephalus (Wasserkopf) sehr selten
Bei raumfordenden Prozessen in der Augenhöhle ist das Verdrehen meist nur auf der betroffenen Seite.

Ich drücke die Daumen, daß er bald wieder auftaucht. Wenn er wieder auftaucht, prüfen Sie bitte Folgendes:
- rektal die Temperatur (normal 38°-39°)
- die Schleimhautfarbe (sollte rosa sein wie bei uns)
- die Beweglichkeit - insbesondere Beweglichkeit des Kopfes, kann sie den Kopf normal beim Fressen senken?

Bitte kontrollieren Sie auch einige Reflexe:
- Lid- und Hornhautreflex: Annäherung oder leichte Berührung führt zu sofortigem Schließen des Auges
- Patellarreflex (Reaktion auf Schlag auf Kniescheibensehne, normale Reaktion: Bein schnellt nach vorn)
- Analsphinkterreflex (Reaktion auf Berührung des Afters, normal: Verschluss des After)
-Fähigkeit des Schwanzbewegens (kann Ihre Katze den Schwanz normal bewegen?)
- Korrekkturreflex: im Stehe: Pfoten der Hinterbeine beugen (Oberseite der Pfote zum Boden) Normal: Katze nimmt sofort wieder normale Stellung ein
--Zwischenzehenreflex: festes Kneifen der Zwischenzehenhaut: Normal: soll zu Anziehen des Beines führen
--Fußungsreflex (falls vom Gewicht her möglich): Katze hängend (Kopf oben) mit Hinterbeinen, Fußrückenseite gegen Tischkante führen, Normal: Katze soll sofort mit dem Fuß versuchen auf den Tisch zu treten
Bei Auffälligkeiten bitte baldmöglichst gründliche tierärztliche Untersuchung (incl. Blutuntersuchungen).

Es wäre gut, wenn Sie Ihren Kater in einer Tierklinik vorstellen, in der Augenuntersuchungen, neurologische Untersuchungen und ggf. auch ein CT des Kopfes durchgeführt werden kann.

Solange man nichts genaues weiß könnte man die Gabe von Karsivan (intervet, nervenfunktionsstärkend, durchblutungsfördernd) versuchen.

Bieten Sie Ihrem Kater eine Wärmflasche an (fördert allgemeines Wohlbefinden). Außerdem können Sie ein Vitaminpräparat (z.B. VMP-Tabletten) und Echinacea D1 3x tgl. 5 Globuli zur Abwehrsteigerung (allerdings nicht bei FIP, da hier Immunkomplexe die Erkrankung auslösen).

Ferner Hypericum D6 3x tgl. 5 globuli.

Außerdem bitte falls vorhanden Bachblüten-Rescue-TropfenXXXXXuuml;ndlich geben.

.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

PS:

Das Mattsein und Schlechtfressen Ihrer Katze kann grundsätzlich viele Ursachen haben:

-Bei einer Katze ist eine häufige Ursache eine Infektionskrankheit. Messen Sie bitte die Temperatur Ihrer Katze (rektal, etwas Creme oder Öl an´s Thermometer machen), normal ist eine Temperatur unter 39°. Bei Fieber über 39,5° sollten Sie Ihre Katze auf jeden Fall baldmöglichst Ihrem Tierarzt vorstellen. Evtl. sind Antibiotika erforderlich. Ebenso bei Temperaturen unter 37,5° (braucht dann dringend Infusionen!).

-Herz- und Kreislauferkrankung (dann oft bläuliche / blasse Schleimhäute);
Möglich wäre auch ein Durchblutungsproblem des Gehirns / leichter Schlaganfall (häufiger allerdings erst bei älteren Katzen). Hierfür ist oft das die Gehirndurchblutung verbessernde Karsivan (intervet) hilfreich.

- Katzen haben öfter Entzündungen im Maul (Zähne, Zahnfleisch, Rachen) und verweigern deshab ihr Fressen. Falls für Sie gefahrlos möglich, bitte ins Maul schauen, besser aber tierärztliche Untersuchung

Organerkrankungen (Niere, Leber,Schilddrüse...) führen bei älteren Katzen ebenfalls häufig zu Appetitlosigkeit und manchmal auch (phasenweiser) Schwäche (z.B. Unterzuckerung, Austrocknung). Sie können mit einer Blutuntersuchung festgestellt / ausgeschlossen werden.

Fühlen Sie den Bauch Ihrer Katze. Sollte sie dort angespannter sein als sonst, hat sie wahrscheinlich Schmerzen.
Kann sich Ihre Katze normal bewegen? Wann war der letzte Kotabsatz und war er normal? Schleckt sie sich irgendwo vermehrt (dies deutet oft auf Schmerzen in diesem Bereich hin).

Versuchsweise können Sie das Futter erwärmen (riecht dann besser und wird eher genommen). Sollte die Katze dann aber nichts nehmen und weiter lustlos und berührungsempfindlich sein (evtl. Schmerzen), sollten Sie sie spätestens morgen einem Tierarzt vorstellen, um keine Krankheit zu verschleppen (ist dann oft schwerer und langwieriger zu behandeln).

Katzen kommen bei Nichtfressen und Nichttrinken schnell in eine gefährliche Stoffwechselstörung und trocknen aus. Sollte Ihre Katze weiter nur sehr wenig zu sich nehmen (Bitte versuchen Sie mit kleiner Spritze etwas Futter, Katzenmilch, erwärmtes Wasser, Vitaminpaste ins Maul zu geben), sollten Sie ebenfall spätestens morgen zum Tierarzt gehen.

Möglichst bald sollten Sie bitte zum Tierarzt gehen, insbesondere wenn:
-die Schleimhäute blasser sind als sonst (Augenschleimhaut weißlicher oder gelblich (Leber); Maulschleimhaut: Kapillarfüllungszeit länger als 2 Minuten, d.h. wenn man auf die rosafarbene Maulschleimhaut mit einem Finger drückt wird sie blaß und muß dann innerhalb von höchstens 2 Sekunden wieder roa sein)
-Temperatur (rektal gemessen) deutlich außerhalb des Normalbereichs von 38° bis 39° ( Achtung: Untertemperatur ( unter 37,5° wäre besorgniserregender als etwas Fieber, Temperaturen oberhalb von 39,5° deuten auf schwerere Infektionen)
-das Allgemeinbefinden Ihrer Katze sehr gestört ist (länger andauernd sehr ruhelos oder zieht sich den ganzen Vormittag vollkommen zurück) .
-der Bauchumfang stark zunimmt , der Bauch hart und angepannt ist

Sobald eines dieser Zeichen eintritt, müssen Sie sofort zum Tierarzt! Dieser gibt dann je nach Lage Infusionen, Schmerzmittel, Antibiotika, ...

Unterstützend (aber keinesfalls den Tierarztbesuch ersetzend) können Sie folgendes tun:

-Lassen Sie Ihren Kater für ein paar Tage nicht ins Freie -soweit er Ihnen die Wohnung dann nicht auf den Kopf stellt
-Vitamingaben (z.B. VMP-Tabletten, pfizer, vom Tierarzt)
- "astorin Immustim K" (Firma almapharm, gibt´s beim Tierarzt)
-Echinacea D1 und Ferrum phosphoricm D6 (je 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5Globuli, beide imunstimulierend; nüchtern ins Maul geben oder mit etwas Katzenmilch oder Futtersauce aufschlecken lassen); Echinacea wie gesagt erst, wenn FIP ausgeschlossen ist
- Lycopodium D6 (Appetit anregend und die Leber unterstützend) 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (am Besten mit etwas Katzenmilch unabhängig vom Futter) geben.
-Außerdem wäre eine hochkalorische Vitaminpaste (calopet,vom Tierarzt oder gimpet, Zoohandel) sinnvoll. Vom Tierarzt erhältlich ist Vitaltrunk, eine Katzenflüssignahrung, die sich auch per Spritze verabreichen lässt und die oft auch von Katzen genommen wird, die sonst nicht mehr fressen.
-lassen Sie Ihre Katze möglichst viel trinken (evtl. Fleischbrühe oder Katzenmilch geben). Dies ist bei Katzen aber oft leichter gesagt als getan. Versuchen Sie, ihr Brühe ins Maul zu geben.
-Bieten Sie eine Wärmflasche / Rotlicht an

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Reflexe waren vor 24h alle OK. Rachenfarbe und Mundhöhle m.E. i.O. Gegen die berühmt berüchtige unheilbare Katzenkrankheit ist er getestet worden. Alles i.O.
Wenig Augenzieger. Aber ausgeprägtes Schielen an beiden Augen. Auge klar. Kein Blut oder Eiter im Auge. Ohren habe ich reingesehen und ziemlich betatscht. Gehe mal davon aus, wenn ein grösseres Ohrenleiden vorliegen würde, dass sich dann der Kater melden würde.
Er schnurrt auch noch, aber nicht so intensiv wie vorher.
Kopfstellung und Schwanz i.O.

Als ich das letzte mal bei ihm gewesen bin, hat er mich erkannt, liess sich streicheln und abtasten, ansonsten hat er kein grosses Interesse gezeigt und wollte raus.

Wir haben Pfingsten und ich möchte den Kater nicht verlieren, aber und das ist der finale Punkt, es ist ein Tier und kein Mensch. Also CT etc kommt nicht in Frage. Ich will einfach, dass der Kater nicht leiden muss.

Ich habe Katzen seit ich Kind bin. Heute bin ich 53. Ich denke, dass ich sehe und spüre, ob eine Katze Schmerzen hat.

Täusche ich mich da und können Sie vielleicht die Diagnose noch etwas einschränken.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

beidseitiges Schielen ("Strabismus") kommt vor bei:

- Nervenschäden durch in der Regel virale Infektion (von denen FIP die Häufigste ist; leider sind die immunologischen Tests nicht 100%)
- Hydrocephalus (Wasserkopf), Schielen meist Richtung unten und außen
- Innenohrenzündungen
- Reizungen der Gehirnhäute (meist Fieber)
- Hirnveränderungen (Entzündungen, Tumore)
- Muskellähmungen, -schädigungen, in der Regel durch Trauma (plötzlicher Beginn), das zu Muskelschädigung (Musculi rect ventrales et mediales) oder Problemen der diese Muskeln innervierenden Nerven geführt hat

Bei raumfordenden Prozessen in der Augenhöhle ist das Schielen meist nur auf der betroffenen Seite.

Interessant wäre die Reaktion der Augen auf Licht (Pupillenreaktion, Schmerz...).

Falls Ihr Kater wieder auftaucht, würde ich zunächst die angegebenen Untersuchungen durchführen und die angegebennen Dinge geben.

Sollte es trotzdem nicht besser werden oder sich gar verschlimmern:

- entweder grünmdliche Untersuchung

- oder versuchsweise hochdosiert Cortison geben (abschwellend, entzündungshemmend) sowie ein Antibiotikum und Vitamin-B- Komplex.

Viel Glück!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

 

PS: Schmerzen äußern sich bei Katzen manchmal durch verspannte Körperhaltung, Lautäußerung etc., dies aber eher bei heftigem Akutschmerz. Eher dumpfer Dauerschmerz ist bei Katzen leider manchmal sehr symptomarm (leicht zusammengekauert, evtl. Schnurren zum Selbstberuhigen, verzieht sich unter Schrank...

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Augenreflexe waren noch da. Habe ich vergessen zu erwähnen. Ich warte jetzt mal ab, wenn er wieder auftaucht, entscheide ich dann, ob er sofort zum Tierarzt muss. Danke.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

... das ist ein gutes Zeichen!

Folgende Maßnahmen können evtl. helfen Ihre Katze wiederzufinden:
-Tierheim und alle benachbarten Tierärzte anrufen
-falls Chip oder Tätowierung: bei Tasso (Zentralregister, www.tasso.net, Tel.06190/937300) melden
-alle Keller, Garagen, Schuppen etc. der Umgebung absuchen bzw. abfragen; auch auf Bäume schauen (v.a. junge Katzen und Wohnungskatzen kommen manchmal nicht wieder runter)
-Aushänge mit Beschreibung und Ihrer Telefonnummer in Geschäften, Praxen, Tierheim aushängen; an Laternenpfähle heften haben Sie ja schon gemacht ; Evtl. kleine Belohnung aussetzen!, dann suchen Kinder oft sehr intensiv
-Katzenkorb (evtl.mit Wärmflasche) bzw. Lieblingsdecke mit Futter rausstellen
-falls möglich Tür, durch die die Katze verschwunden ist (soweit bekannt, sonst Haupteingangstür) über Nacht etwas auflassen (Katze könnte jederzeit zu ihren Lieblingsplätzen).

Ich drücke Ihnen und Ihrer Katze die Daumen, daß Sie bald wieder zusammen sind!

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Sie brauchen die Ergänzungsantworten nicht noch mal zu akzeptieren. Ein 2-maliges Akzeptieren bedeutet 2-malige Bezahlung. Ich glaube, die Bezahlung ist schon wieder rückgängig gemacht, ich melde 2. Akzeptieren trotzdem bei den just-answer-Moderatoren, um Ihr 2. Akzeptieren bei just-answer ganz sicher wieder rückgängig machen (dann müssen Sie nur 1x zahlen). .

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    3686
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3438
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1406
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1245
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    99
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MM/mm2304/2012-2-16_214217_MMBildZeitung1.64x64.jpg Avatar von mm2304

    mm2304

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    12
    Innere Medizin, Chirurgie, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    126
    Tiermedizinerin mit jahrelanger Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen