So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

meine katze hat sich die hinterpfote gequetscht, dadurch ist

Kundenfrage

meine katze hat sich die hinterpfote gequetscht, dadurch ist im innenbereich der pfote die haut abgestorben und wurde beim tierarzt entfernt. nach versuchen die pfote mit netzgewebe zum heilen zu bringen sagte mir der tierarzt nun dass sie das netz nicht annimmt daher bliebe nur amputation oder langwierige selbstheilung mit klinikaufenthalt. hat die 2. sache aussicht auf erfolg oder sollte ich mich mit der amputation abfinden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

ob eine Heilung möglich ist, hängt von der Größe der Verletzung ab und wie beschädigt Unterhaut und anderes Gewebe der Pfote sind. Dies kann man nur durch konkrete Untersuchung vor Ort sagen, evtl. 2. Meinung vor Ort einholen.

In einer chirurgisch spezialisiertenTierklinik wäre evtl. auch eine Hauttransplantation (Hautstückentnahme von einer anderen Stelle und Einsetzen der Haut an der Wunde) durchführbar.

Unterstützend könnten Sie zur Wundheilung Calendula D2 3x tgl und Staphisagria D6 1x tgl. geben.

Falls eine Amputation unumgänglich sein sollte: Katzen kommen auch mit 3 Beinen oft erstaunlich gut zu Recht. Näheres finden Sie hier:

"

Amputation von Gliedmaßen
Eine Amputation von Gliedmaßen kann für Tiere, die sich bei Autounfällen eine Verletzung zugezogen haben oder an Knochenkrebs oder anderen ernsthaften Erkrankungen leiden, oft die einzige lebensrettende Möglichkeit darstellen. Hierbei handelt es sich um eine schwere Operation. Ihr Tierarzt kann Ihnen Informationen und Ratschläge geben, wie Sie Ihrem Tier bei der Genesung nach der Operation helfen können. Natürlich fällt es Ihrer Katze vielleicht schwer zu lernen, wie sie sich einst vorher fortbewegt hat. Trotzdem kommen die meisten Katzen mit der Zeit mit den Änderungen durch eine Gewichtsverteilung zurecht und lernen wieder zu gehen oder sogar wieder zu rennen.
Eine Amputation muss für eine Katze nicht das Ende der Welt bedeuten. Betrachten Sie sie vielmehr als den Beginn eines neuen Lebens, einer positiven Möglichkeit, das Leben von Katzen auf humane Art zu verlängern.
Wie Sie Ihrer Katze bei der Anpassung helfen
• Beschränken Sie sofort nach der Operation den Auslaufbereich Ihrer Katze auf Haus bzw. Wohnung.
• Stellen Sie sicher, dass Futter und Wasser leicht zugänglich sind.
• Achten Sie genau auf das Gewicht Ihrer Katze, da durch eine Gewichtszunahme die Belastung der anderen Beine steigt und es für das Tier viel schwerer wird, mit der Situation zurechtzukommen. Dies ist sehr wichtig, da Katzen infolge weniger Auslauf und Bewegung zu einer Gewichtszunahme neigen können.
• Anfangs werden Katzen einer Gefahr nicht so schnell wie früher entfliehen können. Sie sollten sich daher bemühen, Ihre Katze von potenziellen Konfliktsituationen mit anderen Tieren fernzuhalten.
• Ihr Haustier braucht vielleicht einige Zeit, um neu zu lernen, mit drei anstatt vier Beinen das Gleichgewicht zu halten. Bedenken Sie, dass die unversehrt gebliebenen Beine für den Kraftaufbau Zeit brauchen – schränken Sie daher den Zugang zu erhöht gelegenen Bereichen und spornen Sie Ihre Katze nicht zum Springen an!
• Wenn bei Ihnen die Benutzung von Treppenstufen, wie zum Beispiel der Zugang zu Ihrem Garten, unvermeidbar ist, sollten Sie das Anbringen einer Rampe erwägen.
• Bei Ihren anderen Haustieren könnte die Veränderung an ihrem Kameraden Aufregung hervorrufen, weshalb Sie den Patienten langsam wieder mit den anderen bekannt machen und die Situation beobachten sollten.
• Kalkulieren Sie für die Genesungsphase und Anpassung ausreichend Zeit ein.

"
Aus: http://www.purina.de/Home/Alles-Ueber-Katzen/Gesundheit-Wohlbefinden/Leben-Beduerfnissen/Amputation.htm

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

grundsätzlich würde ich erst mal versuchen die Pfote zu erhalten und doch noch eine Wundheilung anzustreben. (Amputation nur als letzte Maßnahme)

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen