So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6890
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Kater ist seit ca. 3 Tagen unpässlich. Ich bin mir nicht

Kundenfrage

Mein Kater ist seit ca. 3 Tagen unpässlich. Ich bin mir nicht sicher, ob es organisch oder mit dem Knochenskelett zu tun hat. Mein Kater ist fast 16 Jahre alt, wiegt 6,7 kg, ist ein großer, aber kein dicker Kater. Ich gehe jedes Jahr zum Tierarzt mit ihm, bisher war nur Impfen und einmal rasieren hinten erforderlich. Er hat in der Jugend 3 von vier Beinen sich verletzt. Ich kann ihn streicheln, aber er möchte lieber in Ruhe gelassen werden, habe ich auch getan.

Er frisst normalerweise viel, tut er jetzt fast gar nicht, höchstens ein bisschen Milch und Wasser. Er geht noch aufs Katzenklo, das ich ihm unten, so dass er keine Treppe steigen muss, neuerdings hingestellt habe.

Seine Mutter lebt auch hier, ist naturgemäß älter als er. Bei ihr ist vor 2 Jahren eine Bluntersuchung gemacht worden wegen der Nieren. Ohne Befund. Sie wird 17 dieses Jahr.
Sie ist befreit dadurch, dass ihr stärkerer Sohn behindert ist.

Können Sie mir Anhaltspunkte geben, was meinem Kater fehlen könnte? Ich warte noch ein paar Tage, wenn es nicht besser wird, gehe ich mit ihm zum Tierarzt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

wenn ein Kater in dem hohen Alter nicht mehr frißt, apathischer wird und wenig trinkt, ist er sicherlich ernsthaft erkrankt.

Da in diesem Alter eine Verschlechterung des Befindens u.a.durch zu wenig Flüssigkeit

sehr schnell gehen kann, würde ich dringend raten möglichst umgehend zum Tierarzt zu gehen. Eine Blut- und Harnuntersuchung bringt schnell Klarheit und er kann gezielt behandelt werden.

Auch Elektrolyte sind wichtig,um u.a. ein zusätzliches Kreislaufproblem zu verhinden.

Die beschrieben Symptome können unterschiedlichste Ursachen haben:

z.B.

-eine Niereninsuffizienz (auch wenn bei seiner Mutter alles in Ordnung war)

- eine andere Organerkrankung z.B. der Leber, Pankreas und des Magen/Darmkanales

- ein Herzkreislaufproblem

- Tumore

Eine zusätzliche, altersbedingte Veränderung im Skelettsystem ist zu vermuten, aber geht selten so plötzlich mit den beschriebenen Symptomen einher.

Übergangsweise können Sie ihm eine hochkalorische Vitaminpaste z.B. Nutrical

eingeben und bitte weiter viel trinken-auch eine leichte Brühe wäre gut.

Sonst können Sie selbst Zuhause nicht viel mehr tun.

Eine genaue Untersuchung vor Ort ist wichtig, um ihm schnell helfen zu können.

Alles Gute für Ihren Senior!

Haben Sie noch Fragen?

Dr.ML.Wörner-Lange

 

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Informationen. Sie haben glaube ich verstanden, dass ich diesem sehr sensiblen Kater unnötigen Stress, dazu gehört bei ihm auf jeden Fall der Tramsport zum Tierarzt, wenn möglich ersparen möchte. Trinken tut er ja noch, Pipi macht er auch noch im Katzenklo, Stuhlgang habe ich nicht feststellen können, ich habe aber auch 2 Katzen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke fürs Akzeptieren und den Bonus!

Gut, dass er genug trinkt- das ist z.Zt. sicher das Wichtigste.

Stuhlgang wird er nur sehr wenig haben, da er ja fast nichts frißt.

Sollte sich sein Zustand stark verschlechtern, würde ich evtl einen Hausbesuch machen lassen-besonders dann, wenn Sie das Gefühl haben, dass er Schmerzen bekommt.

Viele Grüße

Dr.Ml.Wörner-Lange

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für Ihr Verständnis!

Gruß

RW

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr gern und alle guten Wünsche für Sie und ihren Kater!

Viele Grüße

Dr.ML.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen