So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16232
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag! Mein 8jähriger schwarzweißer Kater leidet seit letzem

Kundenfrage

Guten Tag! Mein 8jähriger schwarzweißer Kater leidet seit letzem Jahr an stark juckenden Augen. Er reibt wie irre mit den Pfoten. Mal ist es das eine Auge, mal das andere. Ich setze ihm dann eine Halskrause auf, wenn's richtig schlimm ist. Die Tierärztin vermutete eine Allergie auf Zigarettenrauch. Jetzt rauchen wir aber seit Oktober schon nicht mehr. Besser wurde es nicht. Dann wurde eine Getreideallergie in Futtermitteln vermutet. Auch eine Futterumstellung brachte noch keine zufriedenstellende Lösung. Zwar wurde es besser, aber es ist nicht ganz verschwunden. Manchmal ist wochenlang nichts oder kaum zu merken, gestern war es wieder ganz schlimm. Kann es sein, dass er eine Pollenallergie hat? Oder kann es Katzenschnupfen sein? Freundliche Grüße, A. Dorn
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja dies wäre durchaus denkbar.Ich würde ihnen raten in diesen Fall einen Allergietest durchführen zu lassen,auch wenn diese tests nicht immer hunderprozent sicher sind geben sie meist doch einen wichtigen Hinweis auf das vorliegen einer allergie uund gegen welche substanzen.Ferner könnte man auch zusätzlich noch einen Augenabstrich nehmen zu lassen und diesen in einem Labor auf bakterien,Pilze,Viren untersuchen zu lassen.Es gibt durchaus Keime wie z.B. Chlamydien etc welche eine wiederkehrende Augenentzündung sprich chronische Augenentzündung auslösen könnten.Bei Vorliegen einer Allergie helfen dann im akuten Fall entzündungshemmende medikamente wie Cortison,ferner wäre es ratsam eine Ellimineirungsdiät auszuprobieren.Hierfür gibt man über minderstens 4 Wochen ausschließlich Pferde-oder Wildfleisch mit gekochten Kartoffeln,bessert es sich dann damit ersetzt man eine Komponenete z.B. das Pferde gegen Rindfleisch und gibt dies wpeder minderstens 4 wochen usw,tritt eine verschlechterung aus gibt man dann erst wieder Pferdefleisch .Ein sehr gut wirksames Prääparat geghen allergien ist atopica,allerdings hauptsächlich bei Vorliegen einer hautallergie.Sollte es im Moment wieder recht schlimm sein wäre es ratsam so bald wie möglich zum Tierarzt zu gehen uund den abstrich und den Allergietest durchführen zu lassen und erst anschließend zu behandeln da man sonst falsch negative befunde erhält .Es wäre dann ratsanm eine augensalbe mit Cortison zu verabreichen wie z.B. Corti biciron,Isopto Max etc,erhalten sie beim tierarzt oder gegen rezept in der Apotheke.Sie können zur unterstützung Apis D6 unsd urtica D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben,erhalten sie rezeptfrei in der apotheke,reicht aber sicher alleine nicht aus.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf was sollte ich meinen Kater bezüglich Allergien testen lassen? Welche Art von Allergien wären denkbar? Von einer Pollenallergie bei Katzen habe ich auch noch nie gehört, aber das war dennoch meine erste Intuition.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Sie haben Recht, Allergien und speziell Pollenallergien sind bei Katzen nicht sehr verbreitet aber grundsätzlich können diese genauso vorkommen wie bei Hunden und Menschen. Am häufigsten sind Futterallergien, gefolgt von Gräser,- und Milbenallergien.
Sie sollten einen entsprechenden Test machen, um Klarheit zu haben.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen