So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Brauche dringend Hilfe zu Pemphigus Foliaceus bei Katze

Kundenfrage

Brauche dringend Hilfe zu Pemphigus Foliaceus bei Katze
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

leider war nachts kein Tierarzt online.

 

Wo hat Ihre Katze die Veränderungen denn?


Pemphigus ist eine Autoimmunstörung , oft mit Pigmentverlust, stärkste Veränderungen dann meist direkt an der Grenze zwischen Haut und Schleimhaut, siehe auch:

- http://www.hauttierarzt.de/lexikon/pemphigus-foliaceus

- http://www.tierklinik-birkenfeld.de/de/kat.php?k=26

Vermutlich wurde schon eine Gewebeprobe genommen (Feinnadelaspiration) und histologisch untersucht? (daher die "gefestigte Diagnose"?)

Man könnte man neben Cortison (Prednisolon, welche Dosierung geben Sie denn?) auch noch das ebenfalls leicht immunsuppressive Mittel Atopica (Novartis) versuchen.

Falls damit kein Erfolg, kann man ergänzend noch Goldsalze (Aurothiogluconat) veruchen, als letzte Möglichkeit auch Zytostatika (Chlorambucil, Cyclophosphamid). Diese Mittel haben in der Regel nur größere Kliniken verfügbar.

Bewährt haben sich folgende Salben:
-Bepanthen, auch Bepanthen Antiseptische Wundcreme
-Lebertran-Zink-Salbe
-Vulnoplant (Lebertansalbe mit Calendula, Kamille; plantavet, Tierarzt)
-zu Beginn auch cortisonhaltige Antibiotika-Suspension (z.B. Panolog, Novartis, Tierarzt)


-Homöopathisch könnte man den Hautstoffwechsel der Nase durch die Gabe von 3x tgl. Petroleum D6 unterstützen. Welche Mittel wurden denn gegeben?
-Biotin- und Vitamin B-haltiges Vitaminpräparat (z.B. VMP-Tabletten, Pfizer für 4 - 6 Wochen
-essentielle Fettsäuren (z.B. Viacutan, Boehringer, Tierarzt).

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Herr Dr. Kind,

vielen Dank für die ausführliche Information.

Nach 3 monatiger Odyssee von einem Arzt zum nächsten ist diese Diagnose jetzt durch eine Biopsie gefestigt.

Der Kater bekommt seit 3 Wochen 5 mg Prednisolon pro Tag. Es wurde erheblich besser aber jetzt bilden sich die Krusten wieder und sie verändern sich.

Mir wurde gesagt dass ich das Prednisolon erst herunterfahren darf wenn die Haut ganz abgeheilt ist.

 

Allerdings ist mein TA auch so ehrlich und sagte mir dass er sich mit dieser Erkrankung überhaupt nicht auskennt und er sich mit der Cortisongabe an die Empfehlung des Labors hält.

 

Viele Grüße

Marga Renner

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Prednisolondosierung ist als Anfangsdosierung relativ niedrig, empfohlen werden bis zu 3-4 mg/kg / Tag für die ersten 2 Wochen. Dann allmähliche Reduzierung, im Idealfall auf Prdnisolongaben nur noch jeden 2. Tag.

 

In Absprache mit Ihrem Tierarzt wäre evtl. für kurze Zeit eine höhere Prednisolon gabe sinnvoll.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Herr Dr. Kind,

 

ich möchte mich herzlich für diese ausführliche Antwort bedanken!

Das hilft mir weiter!

 

Viele Grüße

Marga Renner

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

freut mich!

 

Danke für Ihre freundliche Rückmeldung & für´s Akzeptieren.

 

Viele Grüße,

 

Udo Kind