So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16301
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Katze hat heute ein Junges geboren und es scheint uns

Kundenfrage

Unsere Katze hat heute ein Junges geboren und es scheint uns tot zu sein. Können wir es ihr einfach so wegnehmen? Sie lag stundenlang in ihrer Höhle und kam erst jetzt heraus. Sie ist sehr anhänglich, schnurrt und wirkt aber auch sehr aufgeregt. Wie verhalten wir uns richtig?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Zunächst sollten Sie die Katze in Ruhe lassen, morgen müssten Sie da Kleine aber wegnehmen, damit sich keine Entzündungen bilden. Katzen haben in der Regel aber mehrere Junge. Sollte in der nächsten Zeit kein zweites kommen, sollten Sie die Katze gut beobachten und bei Anzeichen wie starker Unruhe, Ausfluss, Schreien sofort zum TA gehen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

An den Zitzen merkt man Verdickungen, wie wenn sich Milch gebildet hat. Bildet sich dies von selbst zurück oder muss man da etwas machen. Im Moment liegt sie schnurrend bei meinem Mann auf dem Schoß und kümmert sich nicht mehr um das Kleine. Soll man es dann schon früher wegnehmen?

Danke

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Auf die Zitzen müssen Sie achten. Wenn kein Kleines trinkt, kann es zu einem Milchstau kommen und zu einer Entzündung der Leiste. Wenn die Zitzen dick und heiss werden, müssen Sie 2x tgl. mit Quarkumschlägen kühlen. Reicht dies nicht, müssen Sie zum TA, es gibt spezielle Medikamente und den Milchfluss zu stoppen.

 

Wenn Sie da Kleine nicht beachtet, können Sie es weg nehmen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe noch eine >Frage: Sie beachtet das Kleine nicht und liegt seit Stunden bei meinem Mann auf dem Schoß. Nun wollte ich es entsorgen, habe es ihr aber noch einmal gezeigt. Daraufhin nahm sie es in den Mund und trug es zurück in die Gebärhöhle. Soll ich es weiter dort lassen? Was kann passieren, wenn ich es dortlasse, was, wenn ich es wegnehme?

Danke

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

möglicherweise bekommt sie noch weitere Kätzchen,da sich eine geburt auch über mehrere Stunde hinziehen kann.Ich würde ihnen raten das tote Kätzchen zu entsorgen und ihre Katze weiter gut zu beobachten sollte sie erneut Anzeichen von Wehen zeigen aber keine Kätzchen kommen würde ich ihnen raten zum Tierarzt bzw tierärztlichen Notdienst zu gehen,da möglichwese die Welpen im Geburtskanal feststecken.

 

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen