So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo und guten Tag meine 17jährige Katze weist seit ca. 4

Kundenfrage

Hallo und guten Tag
meine 17jährige Katze weist seit ca. 4 Wochen eine sehr schlecht bis nicht heilende Wunde unterhalb der Nase auf. (Wahrscheihnlich hatte sie mit Ihren Mitbewohner-Katzen einen kleinen Kampf, da die Wunde plötzlich auftauchte). Ich behandele sie seit ca 10 Tagen mit Antibiotikum (Marbocyl 5mg), aber es ist keine ersichtliche Verbesserung festzustellen. Dazu kommt natürlich, dass sie sich stets an der Wunde leckt, da sie ja oberhalb der linXXXXX XXXXXppe unter der Nase ist.
Was könnte ich noch unternehmen um die Heilung zu begünstigen da ich Angst habe, dass dies sich tumorös entwicklen könnte.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

ist es ganz sicher, daß vorher die Stelle völlig unverändert war? Bei älteren Katzen kommen an der Nase leider öfter auch Tumore (insbesondere Plattenepithelkarzinome) an der Nase vor, die oft auch schlecht heilende Wunden ausbilden. Falls es nicht besser werden sollte: bitte Gewebeprobe nehmen lassen (Feinnadelaspiration) und histologisch untersuchen lassen. Bei Vorliegen einer tumorösen Veränderung müßte - soweit vom Allgemeinzustand her möglich - operativ behandelt werden.


Eine Infektion liegt vermutlich nicht (mehr) vor? Falls doch noch möglich:
3 Tage lang äußerlich ein mildes Antiseptikum (z.B. Rivanol, Povidon-Jod (Braunol oder Betaisadonna) mehrmals täglich aufträufeln, falls die Katze es sich machen läßt mit Jodlösung getränkte Kompresse auflegen (für etwa 10 Minuten)auch etwas Jodsalbe (Vetsept, Braunovidon) wäre gut,

 

Später dann eine Heilsalbe, z.B. Vulnoplant (Lebertransalbe mit Calendula, Johanniskraut und Hamamelis).

 

Um das Schlecken zu verhindern, könnten Sie auf den zum Mal gelegenen Rand etwas Bittterpaste streichen (viele Katzen lassen dann das Schlecken, wenn es mal zu diesem üblen Geschmach geführt hat). "Bitterpasten" . Diese haben einen bitteren scharfen Geschmack. Problem ist alledings, daß damit Sofa, Teppich und ähnliches in der Wohnung verschmutzt werden können. http://www.premiumtierfutter.de/xanario_pinfo.php?language=de&products_id=20475&gclid=COTIq8z36q0CFVMntAodI1ii4Q

 

Außerdem versuchen, die Katze nach Einreiben mit Heilsalbe versuchen, für 5 Minuten abzulenken: Lieblingsfutter (am Besten etwas verstecken), Kraulen....

 

Unterstützend (aber einen evtl. nötigen Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend) können Sie folgendes tun:
- Calendula D2 (abwehrsteigernd) und Silicea D6 (unterstützt die Ausleitung) je 3x täglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli, nüchtern ins Maul geben oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben; 3 Wochen lang.
-lassen Sie generell Ihre Katze möglichst viel trinken (evtl. Fleischbrühe, verdünnte Katzenmilch, verdünnter Thunfischsaft...).

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind