So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Kater hat bei einem Zusammenstoß mit einem Hund vor ca.11

Beantwortete Frage:

Unser Kater hat bei einem Zusammenstoß mit einem Hund vor ca.11 Wochen eine schwere Zerrung der Sehnen und Muskeln des linken Hinterlaufs davongetragen. Diese wurden und werden immer noch mit einem Vitamin B-Präparat sowie Traumeel-Tabletten behandelt. Seit ca. 3 wochen leckt er nun ständig - fast zwanghaft - alles ab (unsere Hände, Sofakissen, Bettdecken etc.) ab.
Die behandelnde Tierärztin meinte, wie sollen ihm Magerquark anbieten (will er aber nicht) und ansonsten habe sie auch keine Idee, warum er das macht.

Vielleicht können Sie uns ja einen Rat geben??

Auf Ihre Antwort warte ich sehr gespannt und bedanke XXXXX XXXXX schon vorab.
Mit freundlichen Grüßen

Jutta Jakob
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wie alt ist der Kater denn? Kastriert? Kann er sich wieder normal bewegen (auch von der Wirbelsäule her) und läuft und springt er wieder ganz normal? Frisst und trinkt er normal?

 

Es könnte sich um eine Ersatzhandlung handeln (weil er eigentlich den Hinterlauf schlecken will dies aber schmerzt) handeln (Behandlungsversuch mit den Einzelmitteln Arnika D6 und Ruta D6 je 3x tgl. 5 Globuli (oft besser als Traumeel) sowie evtl. entzündungshemmendem Schmerzmittel Metacam-Katzensuspension).

 

Mögklich wäre aber auch ein Mangel (z.B. Eisen), Diagnose durch Blutuntersuchung.

 

Auch psychische Ursachen sind möglich (verunsichert). Dann könnte man Feliway-Verdampfer (gibt Wohlfühlpheromone ab) und 1x tgl. 5 Bachblüten-Rescuetropfen geben.

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.