So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Unser Kater (Freigänger) hat seit einiger Zeit verfilzte Haarbüschel

Beantwortete Frage:

Unser Kater (Freigänger) hat seit einiger Zeit verfilzte Haarbüschel am Rücken und neuerdings auch an der Brust. Was kann das sein und was können wir dagegen tun?
Ansonsten ist er zufrieden, macht keinen kranken Eindruck.
Danke XXXXX XXXXX baldige Antwort und freundliche Grüsse
Katrin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

wenn der Kater sich aus irgendwelchen Gründen nicht mehr richtig putzt oder outzen kann, kommt es zu diesen verfilzten Stellen. Hat dies einmal angefangen, so filzt das Fell schnell weiter. Manche Katzen haben zudem extrem weiche Unterwolle, die zum Filzen neigt. Es könnte auch manchmal etwas im fell kleben, wodurch das Verfilzen bedingt wird.
Sie sollten die Filzbüschel entweder mit den Händen vorsichtig auseinanderdröseln, oder abschneiden. Auch das Auskämmen (Herausziehen) mit einem Flohkamm funktioniert (allerdings nur wenn die Katze das gut mitmacht).
Danach könnten Sie ein Mittel entweder als Spray oder als spot-on über den gesamten Rücken verteilt auftragen : Douxo (Firma Albrecht - Tierarzt). Es umhüllt die Haare quasi wie mit einem Film, das fell wird total weich und verfilz nicht mehr (funktioniert tatsächlich gut !!). Sie sollten es regelmäßig alle 3-4 Wochen auftragen, dann können Sie die Filzprobleme vermeiden.
Für den Kater ist es total unschädlich, also kann man es auch langfristig anwenden.

Zusätzlich kann man für die Haarstruktur ein Mittel wie z.B. Viacutan oder derma-Steerol geben, was zusätzlich verbessernd wirkt.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.