So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

hallo, habe eine katze gefunden, die wahrscheinlich vom auto

Beantwortete Frage:

hallo, habe eine katze gefunden, die wahrscheinlich vom auto angefahren wurde. ihre hinterbeine sind gelaehmt und auch der schwanz. sie setzt etwas urin ab, aber keinen kot. sie frisst allerdings, wenn auch nur wenig. ich habe ihr milch und wasser per spritze eingefloesst und sie hat huehnchenfleisch und sardinen gefressen. was mache ich mit dem kot, wenn sie nicht absetzt???sie friert auch sehr, habe sie in decken und waermflasche eingepackt. habe ausserdem versucht ihr antibiotika einzufloessen, aber das hat sie wieder rausgekotzt und ich lasse das jetzt, ist zu anstrengend.  ausserdem habe ich ihr heute eine entwurmungstablette gegeben, da sie mit sicherheit wuermer hat (eine griechische strassenkatze, die wahrscheinlich aus den muelleimern gelebt hat). ich bitte um hilfe. danke XXXXX XXXXX brigitte
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ein Tier, welches vermutlich einen Unfall hatte, steht unter schock. Dieser Schock muß tierärztlich behandelt werden. Zudem sollte festgestellt werden, wie weitgehend die Lähmung ist, und wie die Prognose sein kann.
Sie sollten die Katze zum jetzigen Zeitpunkt auf keinen Fall entwurmen - das kann sie überhaupt nicht vertragen. Auch die orale Gabe von Antibiotika reicht mit Sicherheit nicht aus.
Die Katze sollte intensiv behandelt werden - Cortison, Infusion, Antibiotikum und evtl. ein Schmerzmittel. Dies alles in Spritzenform, alles andere kann sie nicht bei sich behalten.
Wenn die Katze frißt muß sie spätestens morgen Kot absetzen. Spätestens dann wäre der Gang zum Tierarzt sinnvoll (eigentlich heute wegen der Schockbehandlung), damit man eben feststellen kann, wie es für die Katze weitergehen kann.
Decken und Wärmflasche sind auf jeden Fall richtig. Wenn der After offensteht und auf leichte Berührung nicht reagiert, ist die Prognose auf jeden Fall sehr vorsichtig zu stellen, was eine Heilung angeht. Ist eine gewisse Reaktion zu beobachten, sieht es schon besser aus. Aber auch dabei sind wieder Injektionen wichtig : Vitamin B zur Regeneration der Nerven.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.