So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6749
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

guten Abend, meine Katze hat heute mittag 4 Katzenbabys zur

Kundenfrage

guten Abend, meine Katze hat heute mittag 4 Katzenbabys zur Welt gebracht. Es ist für mich die erste Geburt einer Katze. Nun meine frage was muss ich alles beachten???!!!! damit es Mutter und Babys gut geht. habe ein extra Raum eingerichtet, dort befindet sich ein Karton mit Kuscheldecke und darauf ein Handtuch. Fressen und Wasser hab ich daneben gestellt und Kloh auch. Sie hat in einer Hundetransportbox ihre Jungen bekommen, die hab ich gesäubert und falls sie mit den Babys wandert, dort noch ein Platz hat. ich habe Hope(Katze) draußen gefunden und hab sie seit 4 Tagen, sie ist sehr anhänglich, und war zur der Zeit Hoch trächtig.da ich noch andere Katzen habe, hab ich Sie in einen separaten Raum eingesperrt.Ich war im Tierheim doch sie haben die Katze abgelehnt, kein Platz,sagten sie. danach war ich bei meiner Tierärztin und  sie wurde untersucht,alles ok. Smileich hab dann beschlossen, der Katze zu helfen. ich glaub sie fühlt sich sehr wohl auch den kleinen geht es gut!!!! und ich kann heute Abend gut schlafen, war super anstrengend für sie und mich. Ich wollte sehr gerne noch ein paar Tipps,damit ich nicht verkehrt mache. Gruß sandra
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Sie haben alles ganz toll gemacht und ich finde es wirklich bewundernswert, dass Sie sich so liebevoll um die Fundkatze und Ihre Babys kümmern.

Wenn die Kleinen normal saugen und gesund sind, brauchen Sie z.Zt. nichst weiter zu machen. Mit 14 Tagen sollten Mutter und die Kleinen das erste Mal entwurmt werden (z.B. mit Banminth v. Tierarzt) dann weiterhin mind. alle drei Wochen.

Ab der dritten/vierten Woche sollten Sie feinpüriertes, verdünntes Katzendosenfutter

für die Kleinen mit dazu stellen.

Vorläufig würde ich die Kleine Familie in dem separaten Raum lassen- evtl möchte die Mutter in den nächsten Tagen einen Erkundungsgang machen, aber rauslassen würde ich sie vorläufig nicht.

Um sie zu stärken, können Sie zusätzlich zum Futter und Wasser auch Lactosefreie H Milch geben.

Alles Gute für Sie und die Kleinen.

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
hallo Frau Dr. Wörner-Lange,

vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.Das beruhigt mich sehr!!!! War bei den kleinen Babys und Mama , denen geht's super gut, erstaunlich das die Mama so ein vertrauen schon zu mir hat!!!!! Aber da ist mir aufgefallen,dass bei dem Kätzchen noch die Nabelschnur dran ist,nun meine Fragen:

1. fällt die Nabelschnur ab oder muss ich da was machen???!!!
2. wollte die kleinen wiegen, wie muss das Gewicht sein ???!!!und wie oft sollte ich sie wiegen???!!!!
3. wann kann ich sie mit den anderen Katzen zusammen bringen??!!
4. ab wann kann ich die Jungen impfen ??!!!
5. wann kann ich sie und die kleinen vermitteln??!!!

schönen Sonntag gruss aus Hamburg Sandra
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

1) die Nabelschnur fällte von alleine ab.

2) das Geburtsgewicht jedes Kitten sollte sich in der ersten Woche etwa verdoppeln-

wiegen würde ich die Kleinen alle 1-2 Tage-danch ist es nicht mehr dringend nötig, wenn die Kitten sich gut entwickeln.

3 )frühestens wenn die Kleinen sehen und laufen können-und nur unter Beobachtung und anfangs nur kurz zum Kennenlernen.

4) die Grundimmunisierung erfolgt etwa ab der 8ten Woche: Katzenschnupfen, Katzenseuche, wdhl nach 3-4 Wochen, zusätzlich oder im Anschluß evtl. Tollwut und Leukose

5) eine Vermittlung gelingt am schnellsten über Zeitungen, Internet und Katzenhilforganisationen. Bitte immer nur gegen Schutzgebühr.

Alles Gute und danke fürs Akzeptieren.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen