So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6745
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrtes Tierärzte-Team! Unser 3 Jahre alter Kater

Kundenfrage

Sehr geehrtes Tierärzte-Team!

Unser 3 Jahre alter Kater hat seit ein paar Tagen schlecht/gar nicht gefressen und er hat weichen, hellen Stuhl.
Wir haben erst vermutet, dass ihm (mal wieder) ein großer Haarballen im Magen sitzt, weil das schon öfter der Fall war. Wenn er diesen dann (meist über Nacht) ausgespuckt hatte, ging es ihm wieder besser. Er hat vorhin ein bisschen bräunliche Flüssigkeit gespuckt, aber ohne Haare. Und in Verbindung mit dem untypischen Stuhl machen wir uns Sorgen!
Ich werde morgen früh zu unserer ansässigen Tierärztin mit ihm fahren, aber da wir heute so hilflos sind, dachte ich, dass ich hier einen Tip bekommen könnte, falls es der störende Haarballen ist, wie wir ihn dazu bekommen ihn auszuspucken?
Katzengras ist im Moment leider nirgends zu bekommen und das bisschen "matschiges" Gras aus unserem Garten hat er nicht angerührt ;o)
Malzpaste nimmt er nicht..
Ich hoffe, dass uns einer von Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren, vielleicht helfen kann, da wir uns -auch vorallem wegen des Nichtfressens- Sorgen machen!
Viele Grüße
N. Heinemann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

lieber Nutzer,

da Ihr Kater auch weichen Stuhl hat, kann es sich auch durchaus auch um einen Infekt handeln. Bitte versuchen Sie Fieber zu messen: Über 30,5 sollten Sie zum Notdienst fahren.

Bitte geben Sie ihm einige Tage nur Diät: Reis mit Huhn /Fisch und etwas Magerjoghurt oder Hüttenkäse, handwarm und in kleinen Mengen.

Dazu einige Tropfen gutes Speiseöl kann helfen, mögliche Harrballen schneller zu entfernen.

Zusätzlich können Sie versuchen, Maltpaste mit Thunfisch zu pürieren- oder mit Sardellenpaste vermisXXXXX, XXXXXn wird er sie vermutlich gerne fressen.

Auch Fencheltee mit etwas Honig oder eine leichte Brühe tun dem Magen/Darm gut und

viel Flüssigkeit hilft der Magendarmtätigkeit und dem Kreislauf

Alles Gute!

Dr.ML.Wörner-Lange

 

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Wörner-Lange,

 

vielen Dank für Ihre schnelle und kompetente Antwort!

 

Aber 30,5 Grad war sicher nicht gemeint, oder?

 

Wir haben inzwischen gemessen und er hat eine Temperatur von 36,5!

Er ist, jetzt nach der Fiebermessaktion gerade zu seinem Napf gegangen uns isst ein bisschen Thunfisch!!

 

Ist der helle Stuhl denn evtl. auch nur eine Begleiterscheinung des zu wenig essens, oder des Haarballen im Magen? Gibt es sonst noch eine Möglichkeit ihm zu helfen, den Haarballen rauszuwürgen? (wenn es denn dieser ist)

Aber wie gesagt: er frisst gerade tatsächlich, wenn auch wenig und verhalten! (Malzpaste rührt er nach wie vor aber leider nicht an, auch nicht mit Thunfisch vermischt..)

 

 

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

mir ist in der Antwort leider ein Schreibfehler unterlaufen:

natürlich muss es bei der Körpertemperaturangabe 39,5 und NICHT 30,5 heißen.

Pardon-und alles Gute!

haben Sie noch Fragen?

Ich antworte gern nochmal.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

lieber Nutzer,

unsere mails hatten sich gerade überschnitten.

Sie zu Hause können wenig sinnvolles tun, um den Kater erbrechen zu lassen.

In einer Tierarztpraxis könnte ihm ein Präparat zu Erbrechen gespritzt werden-aber vorab sollte er untersucht werden.

Gut, dass er kein Fieber hat. Der helle Stuhl kann mit durch wenig fressen verursacht werden-aber es sollte kein dünner Stuhl sein, das hätte andere Ursachen.

Wenn der Kater jetzt frißt und munter bleibt, reicht vermutlich morgen ein Tierarztbesuch.

Sie sollten aber zum Notdienst fahren, wenn er apathisch erscheint.

Alles Gute für Ihren Kater!

 

Danke fürs Akzeptieren.

Dr.ML.Wörner-Lange

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen