So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, ich muß mit meinen beidne Katzen tobby 14 Jahre und

Kundenfrage

Hallo,
ich muß mit meinen beidne Katzen tobby 14 Jahre und Sheila 9 Jahre nach Australien Perth. Die beiden Katzen sind extrem ängstlich. Kann mir jemand sagen, wie sie den Flug bestmöglich bestehen können? Es sind ca. 5-6 Stunden nach Dubai, Wartezeit 4 Stunden und dann 10 Stunden nach Australien. Gibt es ein Beruhigungsmittel dass ein tierarzt spritzen kann, welches ca 15 Stunden wirkt?

Vielen dank XXXXX XXXXX Antwort. Ich bin für jede antwort dankbar. Michaela
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

leider ist Ihre Frage nicht ganz einfach zu beantworten, da die gängigen Beruhigungsmittel bei Katzen nur 1 - 3 Stunden wirken und daher nicht die ganze Reise abdecken werden. Eine Möglichkeit wäre es höchstens den Katzen vor der Abreise ein Beruhigungsmittel zu geben und dann noch einmal in Dubai, falls Sie dort die Möglichkeit haben an die Katzen zu kommen. Die 10 Stunden nach Australien kann man nur zum Teil mit Beruhigungsmitteln abdecken.

Es gibt verschiedene Beruhigungsmittel die teilweise gespritzt, teilweise auch oral eingegeben werden können. Beides ist mit Vetranquil (Acepromazin) oder Diazepam möglich. Letzeres wirkt bei Katzen etwas länger, sollte aber nicht alleine eingegeben werden, da es zu paradoxen Reaktionen (Angstzuständen, etc.) kommen kann.

Am wichtigsten ist es denke ich die Katzen gut auf die Reise vorzubreiten. Gewöhnen Sie die Katzen langsam an die Transportboxen. Wenn die Katzen sich in diesen sicher und wohl fühlen macht dies das Ganze schon viel einfacher. Für viele Transportboxen gibt es auch Hüllen, die die Sicht nach draußen einschränken, wodurch die Katzen sich sicherer fühlen.

Wenn die Katzen sich an die Boxen gewöhnt haben würde ich mit ihnen Auto fahren und sie so an die Fahrt und Umgebungsgeräusche gewöhnen. Eventuell wäre auch eine kurze Zugfahrt sinnvoll. Je besser die Katzen an die Boxen und Geräusche, Bewegungen, etc. gewöhnt sind, desto weniger Angst werden sie auf der Flugreise haben. Auch wirken die Beruhigungsmittel besser, wenn die Katzen vorher einigermaßen entspannt sind.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen.

Alles Gute für Ihre Katzen und eine halbwegs entspannte Reise

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen.

Haben Sie sich über die Einreisebedingungen für Katzen nach Australien informiert? Diese sind ziemlich streng und die Tiere müssen immer in Quarantäne. Hier ein Link dazu:

http://www.vetmed.uni-giessen.de/viro/de/diagnostik/untersuchungen/tollwut/einreisebestimmungen/australien.php