So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Jahnke, vorab noch mal vielen Dank XXXXX XXXXX

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Jahnke,
vorab noch mal vielen Dank XXXXX XXXXX hilfreiche Auskunft!
Ich habe meiner Katze Tessy Silicea gegeben aber die Leckerei gehr so rasch voran dass ich auch schneller handeln muss.Hinterbeine und der Bauch sind völlig kahl und haben entzündete Stellen.
Der Tierarzt ist nicht sehr vom Megestrolacetat angetan. Er meint, dass die Katze Tumore bekommt. Außerdem ist dieses Hormon nicht in Deutschland erhältlich. Es müsste mit Antrag etc. über eine internationale Apotheke bestellt werden.
Ich habe im Internet recheriert und so wie Sie sagen vom großen Erfolg gelesen.
Ich könnte das Megestrolacetat über Freunde direkt aus England bekommen. Die Dosierung wär auch noch unklar. Der Tierarzt meint Prednisolon als Depotspritze verabreichen (?)
Eine letzte Frage: Meine Katze soll lt. Tierarzt nur das etwas teuere eiweißreiche Sensitiv Futter von Canin Royal (?) (glaube ich), das nur in der Praxis erhältlich ist, fressen. Bisher habe ich, um das teuere Futter zu strecken, frische Pute oder Hähnchen gedünstet und mir Reis, Kartoffel oder Hirse zugemischt.
Was ist Ihre Meinung? Soll ich mit diesem Futter weiter machen?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit herzlichen Grüßen
Rosemarie Gayer
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das Argument mit den Tumoren stimmt grundsätzlich zwar, aber ich hatte noch nie einen solchen Fall.
Die Bestellung ist übrigens auch aus Deutschland total unproblematisch über die internationale Apotheke.(Antrag braucht er nicht, nur die Apothekenbescheinigung - das ist wirklich kein Problem). Die Nebenwirkungen sind auf Dauer beim Cortison-depot überwiegend, daher ist Megecat besser.
Ob ein Sensitiv-Futter ursächlich überhaupt etwas bringt ist fraglich. Wenn keine Futtermittelintoleranz besteht gibt es eigentlich keinen Grund dafür. Da könnten Sie ebensogut ein Sensitivfutter aus dem Zoofachhandel nehmen und es auch mit Hühnchen notfalls strecken.
Die Dosierung steht drauf - habe sie nicht ganz genau im Kopf, meine aber erste Woche täglich 1 Tablette, 2. Woche alle zwei Tage, 3. Woche alle 3 Tage, bis man auf 1x/Woche herunterdosiert hat.
Ich glaube, daß es die bessere Lösung ist als das Cortison.

Ich hoffe es hilft alles so wie erwartet. Gute Besserung !!

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Jahnke,

darf ich Sie noch einmal kontaktieren?
Ich musste, notgedrungen, doch eine Cortison-Depotspritze verabreichen lassen. Der Zustand meiner Katze wurde immer schlimmer .
Vom Tierartzt erfuhr ich, dass eine Behandlung mit Megestrolacetat ca. €500 kosten würde. Das ändert die Sache natürlich. Oder haben Sie von einem anderem Produkt die gesprochen? Damit kommt die hormonelle nicht in Frage.

Nun würde ich wieder die homöopathische Behandlung einfließen lassen wenn das Cortison Depot in ca. 3 Wochen verbraucht ist.
Was halten Sie davon? Zuerst Cilicea und dann wieder Flurodicum.
Für eine Rückmeldung wäre ich Ihnen dankbar.

Mit herzlichen Grüßen
Rosemarie Gayer