So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7017
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit vorgestern 2 Katzen (1 Kätzin 4 Monate

Kundenfrage

Hallo, ich habe seit vorgestern 2 Katzen (1 Kätzin 4 Monate und 1 Kätzin 7 Monate, die auch früher zusammen waren). In meinem Haushalt war früher auch eine Katze. Mit der kleineren gibt es keine Probleme, aber die ältere ist unsauber. Sie hinterlässt Urin und Kot fast überall (in Katzenkörben, unterm Sofa, im Flur etc.) und besonders, wenn sie beobachtet wird (z.B. lässt sich streicheln um gleich anschliessend ins Körbchen zu pinkeln...). Ich habe ein zweites Katzenklo aufgestellt und ihr gezeigt, hilft aber nicht.

Was kann ich tun? Ist das nur erster Protest oder will meine Katze zurück in ihr altes Zuhause (das wäre sicher möglich)? Gruss, franzi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Lieber Nutzer, das die ältere Katze unsauber ist, liegt daran, dass sie Stress mit der Eingewöhnung hat. Vermutlich ist sie erheblich sensibler als die Jüngere-und war auch schon sehr auf ihr altes Zuhause fixiert. Um ihr die Eingewöhnung zu erleichtern, würde ich sie vorerst in ein eigenes Zimmer mit Klo tun-damit sie zur Ruhe kommt.Viele Verstecke, Liege-und Aussichtsplätze wären gut, sowie Katzenminze oder Baldrian als Tropfen verteilt auf Kissen und Körbchen. Auch ein Feliwayfogger vom Tierarzt für die Steckdose kann helfen.

Hier sollten Sie sich ihr langsam vertraut machen-durch Futter, Anspielenund streicheln. Bitte nur anfassen, wenn die Katze von allein kommt. Sonst anfangs nur beim Fressen in der Nähe sein.

Nicht trösten,das versteht eine Katze als Verstärkung. der Angst -und auch nicht schimpfen für Unsauberkeit.

Wenn die beiden Katzen sich gut verstehen, lassen sie auch die Jüngere ab und zu dazu.

Bleibt die Katze im "eigenen Bereich" sauber, kann sie langsam-Schritt für Schritt- wieder die Wohnung erkunden.

Sollte nach ein einer Woche keinerlei Änderung in der Unsauberkeit erreicht sein, würde ich darüber nachdenken, sie zurückzugeben, wenn das möglich ist.

Sonst ist die Wahrscheinichkeit doch sehr groß, dass sie unsauber bleibt.

Haben Sie noch Fragen?

Viel Erfolg!

 

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank! Ich habe Ihren Rat befolgt und nun sind beide Katzen schon etwas ausgeglichener. Die ältere Katze benutzt nun ihr eigenes Klo und hat bisher nicht mehr in die Wohnung gemacht. Sie nimmt mittlerweile auch Kontakt zu mir auf, läßt sich aber noch nicht wirklich anfassen.

Allerdings haben beide (besonders die jüngere von Beiden) nun auch noch Durchfall bekommen. Der Vorbesitzer hatte nur Trockenfutter gefüttert und Hühnerfleisch. Was soll ich den Katzen geben? Mir wurde gesagt, Reis und Hühnchen gekocht; ist das richtig? Bisher haben sie bei mir Trockenfutter, Naßfutter und Hühnchen gekocht bekommen.

Viele Grüße und Danke, I. Bruderer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Es freut mich sehr, das die Psyche der Katzen wieder etws ausgeglichener geworden ist.

Reis mit Huhn und etwas Magerjoghurt ist gut zur Darmberuhigung.

Wichtig ist, sie regelmäßig mit einem Combipräparat zu entwurmenz.B. mit Milbemax.

Sicherheitshalber würde ich sie sehr bald nochmal entwurmen, wenn sie dies nicht schon gemacht haben.

Unterstützend gegen Durchfall können Sie Kohletabletten/Pulver aus der Apotheke geben: 2-4 Tabletten pro Katze pro Tag.

 

Möglich ist natürlich auch ein Infekt. Sollte der Durchfall trotz Diät und Entwurmung nicht in den nächsten Tagen verschwinden, sollten Sie zum Tierarzt fahren.

Alles Gute und danke fürs Akzeptieren!

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

noch eine Frage technischer Art: ich habe auf Ihren Zusatz "Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten" geantwortet gehabt; muss ich nun trotzdem noch einmal bezahlen (diese Aufforderung habe ich gerade bekommen...).
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein, eigentlich nicht.

Da wir Experten aber mit der Abrechnung nichts zu tun haben, würde ich Ihnen raten, sich damit gleich an den Kundendienst von Just answer zu wenden.

Alles Gute