So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Seit dem Beginn einer Cystitis, die seit 5 Tagen mit Baytril

Kundenfrage

Seit dem Beginn einer Cystitis, die seit 5 Tagen mit Baytril behandelt wird, schreit unsere 15 Jahre alte Kätzin jede Nacht in den verschiedensten Tönen, stundenlang. Ansonsten macht sie einen guten Eindruck. Sie trinkt, läßt Kot und Harn und frißt ein wenig Trockenfutter.
Behandlung: 3x beim Vet mit Infusionen, Vitaminen, ein wenig Cortison.
Blasen US: OB

Jopau
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

wurde beim Urin auch das Sediment untersucht? Durch diese Untersuchung kann man winzig kleine Kristalle im Harn ("Harngries"), die man im Ultraschall nicht sehen kann, feststellen.

Falls nicht erst kürzlich geschehen bitte noch mal Urin untersuchen und Kristalle bestimmen sowie evtl. ein Antibiogramm anfertigen lassen. .

Generell sollten Sie - wie Sie es vermutlich schon machen - Ihre Katze zum Trinken animieren (gekochtes Fleischwasser, verdünnte Katzenmilch, verdünnter Thunfischsaft...) zwecks besserer Durchspülung der Harnwege.

Bei Kristallen (es gibt mehrere Arten, z.B. Struvit, Oxalat) sollte eine Diät gefüttert werden.
Bei Struvitkristallen ist gut z. B. urinary s/o - Futter von royal canin (gibt es auch als Feuchtfutter) oder aber auch das Struvitfutter der Firma Selectavet (FSD feline struvite dissolution der Marke Specific, auch als Feuchtnahrung erhältlich: http://www.specific-futtermittel.de/index.php?id=76&L=0&submit=go ) . Wichtig ist, dass Ihre Kaze absolut nichts anderes zu fressen bekommt. Es kann aber auch vorkommen, daß das Diäfutter nicht genommen wird (allmähliche Umstellung, erwärmen) oder nicht ausreichend wirkt. Dann kann man es zusätzlich mit Ammoniumchlorid (100 mg pro kg Körpergewicht) geben. Auch Astorin FLUTD-Aid (almapharm) ist oft eine gute Ergänzung, falls Stuvisteine vorliegen.

Einen Überblick über Fertigdiäten finden Sie hier: http://www.tierarzt24.de/category/5684-harntrakt.aspx
(Selectavet- Futter gibt es nur über den Tierarzt)

Falls Sie selbst kochen wollen: Eine ausgewogene Diät können Sie sich auch berechnen lassen (z.B. bei Futtermedicus, Frau Dillitzer) und bestimmt auch noch mehr Infos bekommen:
-Institut für Tierernährung, Tierärztliche Hochschule Hannover
-Lehrstuhl für Tierernährung LMU München
(089 2180 78780), http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/
-Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
(030 838 52256)
-http://www.futtermedicus.de/ernaehrungsberatung.html, Dr. N. Dillitzer, 08141/347844,
Selbstkochen, Ergänzungen: Vitamin optimix cooking, Vitamin optimix sensitive

Unterstützend könnten Sie folgende homöopathischen Mittel geben (5 Globuli oder 1 zerpulverteTablette mit etwas Katzenmilch, Futtersauce oder mit etwas Wasser in einer Sprize unabhängig vom Fressen geben):
-Sabal serrulatum D3 4 x tägl.1 Tablette (bei akuten Beschwerden, homöopathischer Katheter),
-Cantharis D6 3x tägl. eine Tablette (Blasenentzündung)
je nach Verlauf beide für 7 - 10 Tage,
dann Berberis D4 und Solidgo D6 3x täglich 1 Tablette (unterstützen die Heilung der Harnwege und helfen beim Abgang von Harngries) geben

Um eine manchmal vorhandene psychische Mitursache zu erfassen, wäre der Einsatz eines Feliway -Verdampfers sinnvoll (gibt 4 Wochen lang Wohlfühl-Pheromon ab).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und 2 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

PS:

das Gejaule könnte:

- auf Schmerz durch Harngries hindeuten (deshalb obiger Text), gegen Schmerz könnte man Metamizol geben 25 mg/kg, 2-3x tgl.wirkt auf harnwege manchmal besser als Metacam

- durch eine Orientierungsstörung hervorgerufen sein ("Demens"), dann hilft das Gehirndurchblutung fördernde Karsivan oft gut.

- ein Verhaltensproblem sein, dann hilft ift Feliway und Bachblüten-Rescuetropfen sowie Arsenicum album D12 abends und direkt zur nacht je 5 Globuli.

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren mit Bonus,

Udo Kind