So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben zwei Kater, kastriert, von der Tochter

Kundenfrage

Guten Tag,
wir haben zwei Kater, kastriert, von der Tochter übernommen und nur in der Wohnung gehalten.
Der eine Kater ist sehr ruhig, schläft viel, aber der andere ist ständig unterwegs und will beschäftigt werden, ist dazu extrem neugierig. Nun haben wir uns gedacht, den agilen Kater, im Sommer mit in den Garten zu nehmen, damit er dort sich austoben kann.

Frage, wir haben Bedenken, eine Katze in dem Alter, wegen der möglichen anderen Katzen im Garten und wegen Krankheiten die sie bisher noch nicht kannten, können wir es wagen den Kater mit den Garten zu nehmen?

Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
da er Freigang garnicht kennt, würde ich ihn zuerst im Haus an ein Geschirr gewöhnen -und dann für einige Wochen täglich am Geschirr mit in den Garten nehmen. So können Sie eingreifen, wenn er Panik entwickeln sollte (sehr seten). Klappt das gut, können Sie die Leine durch ein längeren Strick ersetzen, sodass er mehr Platz zum erkunden hat. Bleibt er ruhig, können Sie ihn auch an einem 15m Seil am Geschirr anbinden-natürlich immer NUR unter Aufsicht,
auch damit er sich im Seil nicht verheddert.
Viel Katzenbesitzer machen dies so in den Sommermonaten-und es klappt nach einer längeren Eingewöhnungszeit eigentlich immer.
So kann er die umliegende Gegend kennenlernen- und je nachdem wie er damit umgeht, könnten Sie ihm dann evtl. auch Freigang geben.
Viel Erfolg!
Haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
haben Sie dazu noch Fragen? Ich antworte gern nochmal.
Sonst bitte auf akzeptieren clicken, wie hier üblich als Honorar.
danke XXXXX XXXXX
Dr.Ml.Wörner-Lange
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
danke für die schnelle Antwort.
Nur zu den möglichen Krankheiten der eine reine Stubenkatze im Freien ausgesetzt ist, die sie bisher nicht kannte, soll ich die Katze vorher besser noch einmal impfen lassen?
MfG
H. Laun
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
ja, auf jeden Fall.
Danach auch bitte noch 2-3 Wochen warten bis zum rauslassen.
Einige Impfungen müssen auch nach dieser Zeit nochmal wiederholt werden.
Auch eine Wurmkur alle 3 Monate wäre dann wichtig.
Alles Gute und viel Erfolg und danke fürs Akzeptieren.
Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.
viele Grüße