So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16634
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, unsere Katze niest öfter am Tag mit zum Teil blutigen

Kundenfrage

Hallo,
unsere Katze niest öfter am Tag mit zum Teil blutigen Popeln. Trockenfutter isst sie seit ca. 4 Wochen nicht mehr viel - hin und wieder aber den ganzen Napf.
Als kleine Katze hatte sie Katzenschnupfen - an einem Auge sind Rückstände davon.
Sie wird regelmäßig geimpft und entwurmt.
Was könnte das sein?

Danke XXXXX XXXXX

Herzlichen Grüße
Ines Held
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

neben einen Infekt,welcher auch bei geimpften katzen auftreten kann,da man nicht gegen alle Viren,Bakterein etc impfen kann.Käme auch ein Pilz oder eine Zubildung in den NNasengängen in Frage.Ich würde ihnen daher raten auf jeden fall mit ihr zum Tierarzt zu gehen und dies genauer untersuchen zu lassen,z.B. einen abstrich davon nehmen und in einen labor auf Bakterein,Viren,Pilze untersuchen zu lassen,dann kann man je nach befund auch sehr gezielt wenn möglich behandeln.ansonsten müßte man dies mit einem Endoskop einmal genauer untersuchen um z.B. damit eine zubildung etc festzustellen bzw auszuschließen.Sie können ihr im Moment dafür Echinacea D6 Globuli und Kalium choratum D6 Globuli zur Unterstützung 3xtgl je 3-5 Globuli geben.Zusätzlich ihr ein Kindernasenspray entweder eingeben oder auf ein Wattestäbchen geben und dann damit die nase innen betupfe, auch gut wirksam wäre dies mit Kamillosan zu machen.Zum trinken etwas lauwarmen Kamillentee anbieten.Bei chronischen Schnupfen ist der Auswurf leider oft einmal blutig da die Schleinmhäute in der nase schon so angegriffen sind und immer recht schnell bluten.Wie gesagt eine genauere Diagnose erhält man über die entsprechenden Untersuchungen.Eventuell wäre es auch sinnvoll eine Blutuntersuchung durchzuführen um damit die Organwerte zu überprüfen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und 2 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Morasch,

danke für Ihre schnelle Antwort. Ich werde die von Ihnen empfohlenen Globuli versuchen und dennoch zum Arzt gehen.

Herzliche Grüße
Ines Held
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute für sie und ihre Katze

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch