So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Bei meiner Katze ist eine Infektion im Hirn festgellt worden.

Kundenfrage

Bei meiner Katze ist eine Infektion im Hirn festgellt worden. Sie ist zur Zeit wieder appatisch und liegt nur. Ich gebe ihr jeden Tag ein Antipiotikum Marbocyl 20 mg.Meine Frage ist bekomme ich sie wieder so hin wie sie früher einmal war.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

das Problem bei Gehirninfektionen ist, daß es zum Schutz des Gehirns eine Blut-Hirn-Schranke gibt, die Medikamente nur begrenzt durchdringen können.

Ihre Katze erhält mit Marbocyl ein sehr wirksames Antibiotikum.

Wenn Sie apathisch sollte sie allerdings baldmöglichst auch Infusionen und Aufbauspritzen bekommen. Hat sie Fieber (über 39,3°) oder Untertemperatur (unter 37,5°)? Dann wäre ein Besuch noch heute beim Notdienst oder in einer Tierklinik sinnvoll.

Unterstützend können Sie Echinacea D1 und Lachesis D6 je 3x tgl. 5 Globuli geben.

Außerdem wären zur Immunstimulierung evtl Zylexis- oder Interferoninjektionen sinnvoll; als Tabletten könnte man noch Immustim K-Tabletten geben.

Viel Glück!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

PS: über ein Akzeptieren sowie eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich gehe morgen so wieso zu meinen Tierarzt. Oder ist es morgen zu späet.Fiebermessen kann ich bei meiner Katze nicht.Bitte um eine Antwort.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

prüfen Sie bitt Folgendes (soweit möglich):
- rektal Temperatur messen (normal 38° - 39°), etwas Gleitmittel z.B. Öl ans Thermometer machen, dan geht das eigentlich bei fast allen Katzen
- Schleimhautfarbe (Bindehaut, Maul, normal: rosa wie bei uns)
- Puls (Innenseite des Oberschenkels, normal: 80 - 140/min
- Bauch (weich, nicht berührungsempfindlich)
- Atmung (normal 20 -40 Atemzüge/ min)
- Beweglichkeit: normal, kann normal laufen
- Zähne und Zahnfleisch: ohne Entzündungen,
- Rachen (Zunge runterdrücken): keine Entzündung, Mandeln in Taschen, keine Rötung;
- Durst: Wasseraufnahme (über Tränke und Futter) normal 12-20 ml/kg pro Tag
- Pupillen: gleich groß, werden, gleichzeitig kleiner bei Lichteinfall und größer im Dunklen

Falls Ihnen bei dieser Prüfung deutliche Abweichungen vom Normalen auffallen sollten, stellen Sie Ihre Katzen bitte möglichst noch heute einem Tierarzt vor.

Ich drücke Ihnen die daumen, daß Ihre Katze es noch schafft!

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen