So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo liebe Tierärzte, ich habe folgendes Problem. Meinem Kater

Kundenfrage

Hallo liebe Tierärzte, ich habe folgendes Problem. Meinem Kater wurde vor 5 Jahren nach einem wiederolten Harnröhrenverschluss der Penisamputiert und der Harnausgang verlegt. Er fällt nun im Bereich der Hinterflanken immer mehr ein und wird zunehmend unsauberer. Einen Blaseninfektion würde ich fast auschließen da sein Urin keinerlei verfärbungen aufweist und er auch keine Schmerzen zu haben scheint. Aufällig ist dass er seit mehreren Wochn auf keine der Katzentoiletten mehr geht und provokant in unserer Gegenwart Uriniert und uns dabei auch immer versucht uns ins gesict zu sehen. Meine Frage nun ist es möglich diese Problemathik mit der Profilaktischen gabe eines entzündungshemenden und Schmerzlindernden Mittels in Kombination mit Feliway in den Griff zu bekommen? Laufe Nerventechnisch echt auf dem Zahnfleisch!Danke XXXXX XXXXX für einen Antwort. F.Rude
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

ich würde auf jeden Fall empfehlen, den Harn mit einem Teststreifen auf Entzündung hin zu testen. Das ist kein großer Aufwand und bringt Gewissheit, ob eine Entzündung ursächlich hinter der Unsauberkeit steckt. Ein Harnsediment könnte zeigen, ob sich vielleicht doch wieder Konkremente gebildet haben, die Schmerzen verursachen. der urin muß bei beiden Ursachen nicht unbedingt verfärbt sein - nur wenn Blutbeimengungen dabei sind, was aber nicht immer der Fall ist.
Das geht beides auch ohne Tier beim Tierarzt normalerweise.
Erst wenn das beides untersucht wurde, würde ich zu Entzündungshemmer oder Schmerzmittel greifen.
Feliway macht natürlich in jedem Fall Sinn, auch wenn es leider nicht immer die erhoffte Wirkung zeigt.
Sie könnten auch einen homöopathischen Versuch starten mit

Rescue-Tropfen über 10-14 Tage (4x am Tag 5 Tropfen ), und Argentum nitricum D12 (3x am Tag) über einen längeren Zeitraum.

Ein Versuch wäre es auch ein Katzenklo mit Blumenerde zu füllen, um es attraktiver zu machen.

Daß der Kater in den Flanken immer mehr einfällt und unsauberer wird ist nicht normal. Auch eine beginnende Nierenerkrankung könnte dahinterstecken. Auch dies würde ich raten abklären zu lassen.

 

 

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


 

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen