So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine dringende Frage ich habe einen Langhaarkater

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine dringende Frage ich habe einen Langhaarkater aus meiner damaligen Beziehung übernommen, der immer total verfilzt war und immer noch ist besonders am unteren Bereich da er sich dort nicht bürsten lässt. ich habe ihm jetzt versucht die Stellen abzurasieren, da es immer mehr geworden ist aber leider ohne Erfolg, da er es nicht länger als 10 Sekunden aushält und zulässt. Er ist jetzt ganz lethargisch und ein wenig verstört. Er ist jetzt an einigen kStellen kahl aber ich komme nicht weiter, ich mache mir große Sorgen um Ihn.
Bitte um Hilfestellung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

solch starke Verfilzungen werden Sie zuhause wahrscheinlich nicht mehr lösen können. Für den Kater bedeutet das Rasieren großen Stress, ich würde es daher erst einmal nicht mehr weiter probieren. Wahrscheinlich ist es hier sinnvoll, dass Scheren einmal von einem Tierarzt durchführen zu lassen. Dieser kann dem Kater eine kurze Narkose oder Sedation geben und ihn dann einmal gründlich rasieren bzw. entfilzen. Wenn man danach mit einer weichen Bürste wieder anfängt den Kater an das Bürsten zu gewöhnen schafft man es meist erneute Verfilzungen zu verhindern.

Auch die Eingabe von Beruhigungstabletten ist möglich, bei starkten Verfilzungen meist aber nicht ausreichend.

Wie ist die Atmung des Katers. Fallen Ihnen verstärkte Atembewegungen im Bauchbereich oder hecheln auf? Dies könnten Hinweise auf eine Überlastung des Kreislaufs durch eine Herzerkrankung sein. In diesem Fall sollten Sie das Tier einen Tierarzt vorstellen.

Ansonsten sollten Sie wirklich überlegen das Tier einmal von einem Tierarzt entfilzen zu lassen. Dies ist trotz kleiner Narkose deutlich weniger Stress für das Tier und nicht so belastend für das Vertrauensverhältniss zwischen Katze und Tierhalter.

Alles Gute für Ihren Kater
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo, ich werde morgen gleich beim Tierarzt anrufen und mit meinem Kater dort hindüsen. Ja ich glaube auch dass ist für Ihn viel zu viel Stress gewesen, Ne Atmung ist gut hecheln höre ich ihn auch net. Er ist nur sehr lethargisch antriebslos und müde :-(
Wissen Sie wenn ich morgen mit dem Kater dort hinfahren wegen der Narkose oder der Sedation ob ich dem Kater noch fressen geben darf?, macht es eigentlich jeder Tierarzt?


Vielen Dank

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

rufen Sie am Besten vorher beim Tierarzt an, da viele Tierärzte solche Behandlungen nur mit Termin durchführen. Normalerweise sollte jeder Tierarzt eine solche Behandlung durchführen.

12 Stunden vor einer Narkose oder Sedation sollte das Tier möglichst nicht mehr gefüttert werden - trinken darf das Tier bis zum Termin.

Weiterhin alles Gute