So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16236
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Katze hat am Körper einige Stellen die nässen. Am beiden

Kundenfrage

Unsere Katze hat am Körper einige Stellen die nässen. Am beiden oberen Schenkelbereichen. Sie leckt sich sehr viel an diesen Stellen. Diese sind klebrig und krustig. Wenn man versucht sie mit Wasser zu säubern maut sie, offensichtlich tut ihr das auch weh. Was könnte das sein? Und was können wir tun? Liegt es vielleicht am Dosenfutter? Die Katze ist keine Hauskatze sie hält sich nur zeitweise in der Wohnung auf.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

hierfür kann es mehrere Ursachen geben:

 

-eine Allergie z.B. auf Futtermittel,Parasiten

-eine Hauterkrankung wie Hautpilz,eine bakterielle Infektion

-ein organisches Problem wie z.B. der Schildrüse

Ich würde ihnen daher raten mit ihrer katze zum Tierarzt zu gehen und sie genauer untersuchen zu lassen,eventuell auch eine hautprobe sogenanntes hautgeschabsel nehmen und in einem Labor auf bakterien,Pilze,Bakterien etc untersuchen und dann je nach Befund auch gezielt behandeln zu lassen.Eventuell auch ein Blutbild machen zu lassen.Bis dahin würde ich ihnen raten wenn möglich das Futter zu wechseln,ferner sollte bei den betroffenen Stellen die Haare entfernt werden und die Stellen desinfizieren z.B. mit 3% Wasserstoffperoxid,kein JJod verwenden,darauf reagieren Katzen allergisch,diesen erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Als Salbe wäre Hydrocortiselsalbe zu empfehlen,ebenfalls aus der Apotheke.Ferner können sie ihr Sulfur D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück zur Unterstützung geben und etwas Rapsöl,enthält essentielle Fettsäuren für den Haut-und Haarstoffwechsel,geben.Wie gesagt dies behandelt die Symtome um die Ursache abzuklären wäre es ratsam sie tierärztlich untersuchen zu lassen,s.o.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen