So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Homöopathisches Mittel um allergische Reaktion auf Impstoff

Kundenfrage

Homöopathisches Mittel um allergische Reaktion auf Impstoff gegen Katzenseuche/Katzenschnupften zu verhindern
Nach der Impfung stellte sich bei einem Kater eine heftige allergische Reaktion ein, er wurde extrem unruhig, Augen trieften und es setzte ein heftiger Juckreiz auf, das ganze dauerte so ca. 12 Stunden. Nun weiß ich, daß es hierfür ein homöopathisches Mittel geben soll, was diese Reaktion verhindern oder mindern kann, denn die Nachimpfung wäre im Januar und da mache ich mir schon sorgen. Welches Mittel und in welcher Dosierung, über welchen Zeitraum kann ich dem Kater geben. Mein TA kennt sich nämlich damit überhaupt nicht aus.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

Sie könnten Thuja D6 direkt mit der Impfung und dann alle 3-4 Stunden 3 Tage lang geben.

Sollte es trotzdem eine allergische Reaktion geben:

Sobald die von Ihnen beschriebenen Symptome auftreten, würde ich außerdem stündlich Apis D6 geben, bei Stillstand der Symptome Wiederholung erst nach 3 Stunden.

Kontrollieren Sie nach der Impfung alle 2 Stunden bzw. bei Symptomen ggf. stündlich Folgendes:

- rektal Temperatur messen (normal 38° - 39°)
- Schleimhautfarbe (Bindehaut, Maul, normal: rosa wie bei uns)
- Puls (Innenseite des Oberschenkels, normal: 80 - 140/min
- Bauch (weich, nicht berührungsempfindlich)
- Atmung (normal 20 -40 Atemzüge/ min)
- Beweglichkeit: normal, kann gut springen
- Pupillen: gleich groß, werden, gleichzeitig kleiner bei Lichteinfall und größer im Dunklen

Falls Ihnen bei dieser Prüfung deutliche Abweichungen vom Normalen auffallen sollten, stellen Sie Ihre Katzen bitte baldmöglichst einem Tierarzt vor. Dann muß evtl. Cortison gegeben werden.

Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

mein Tierarzt würde Thuja als Injektion mit der Impfung geben. Was halten Sie davon? Und falls empfehlenswert, welche Dosis wäre sinnvoll.

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

kann man machen, ich würde es aber auch noch danach geben (D6 3-4x tgl.).

Als Injektion z.B. eine D30.

Freundliche Grüße,

Udo Kind