So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Tag! Gibt es eine Krankheit, die Arex oder Arix oder

Kundenfrage

Guten Tag!

Gibt es eine Krankheit, die Arex oder Arix oder so ähnlich heißt? Stimmt es, dass sie sich bei Katzen darin äußert, dass Katzen wie betrunken durch die Gegend laufen, dass sie nicht mehr auf den Kratzbaum springen (können)? Dass sie umfallen, wenn sie den Kopf schütteln und sich anlehnen müssen, wenn sie irgendwo stehen bleiben (z. B. im Türrahmen mit dem Hinterteil anlehnen)? Dass sie es nicht mehr schaffen, die Toilette zu zu scherren? Wird diese Krankheit oft nicht erkannt und statt dessen auf eine Hirntumor diagnostiziert?
Meine Bekannte sagte, vor ein paar Tagen sei entweder bei HundKatzeMaus oder bei MenschenTiere-und-Doktoren ein Beitrag darüber ausgestrahlt worden. Ich habe ihn leider verpasst. Hat jemand von Ihnen diesen Beitrag gesehen und kann mir sagen, wann das in welcher Sendung war? Ich würde ihn mir gerne ansehen, da es meinem Kater wie oben beschrieben ergangen ist und der TA Einschläfern empfohlen hat, weil er einen Hirntumor für höchstwahrscheinlich hielt, er meinte, dass man Tumore im Hirn bei Katzen zu 98 % inoperabel seien und der Kater starke Schmerzen habe. Danke XXXXX XXXXX
Sylvia SPW
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

die Erkrankung heißt "Ataxie" - und sie wird tatsächlich oft nicht erkannt.
Bei VOX habe ich die Sendung gefunden, die Sie suchten ."Diana Eichhorn besucht eine Katze mit Ataxie"
Einfach unter Hundkatzemaus, dann unter Sendungen suchen "Ataxie" eingeben, dann müßten Sie sie die Sendung ganz leicht finden.
In dem Bericht, bzw. in der Sendung wird eigentlich alles notwendige berichtet - vor allen Dingen, daß man Ataxie-Katzen nicht einschläfern muß, da sie sich an ein Leben mit ihrer Behinderung gewöhnen können.
Eine Therapie gibt es leider nicht, nur unterstützende Massnahmen - wird dort aber auch alles berichtet, deshalb schreibe ich es nicht doppelt.

Alles Gute für Ihre Katze !

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Jahnke,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde mir den Beitrag ansehen.
Wenn ich dann noch Fragen habe, darf ich mich dann dennoch an Sie über diesen Weg wenden?
Erfolg dann eine erneute Bezahlung oder geht das noch innerhalb des Betrages, den ich über Klick auf Akzeptieren bezahlt habe?
Vielen Dank XXXXX XXXXXß Sylvia Portner
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Sie können sich gerne wieder melden - und müssen nicht nochmals bezahlen. Dann wenden Sie sich bitte direkt an mich: entweder mich als Expertin auswählen (sonst zahlen Sie wieder) oder unter meiner Email : [email protected]

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen