So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7008
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Wir möchten unsere Katze, die seit September ihren Artgenossen

Kundenfrage

Wir möchten unsere Katze, die seit September ihren Artgenossen verloren hat, diesmal versuchen mit in unser Haus in Frankreich zu nehmen ( 10 Stunden Fahrt). Dazu wollten wir heute versuchen , wie sie auf Baldriantropfen reagiert, um sie während der Fahrt "ruhigzustellen. Jetzt lese ich auf dem Beipackzettel, dass 66% vol. Alkohol enthalten und bin verunsichert, ob das gut ist..
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Baldrian könnten Sie mit Katzenmilch verdünnen und etwas abstehen lassen, aber ich denke, die Wirkung wird nicht ausreichend sein.

Sie können Rescuetropfe aus der Apotheke probieren- 2-4mal über den Tag verteilt je vier Tropfen- bei großem Stress auch stündlich.

Bei der Katze soll ein Aufbringen auf das Nackenfell auch wirksam sein. Probieren Sie es bitte vorher aus.

Für eine so lange Fahrt würde ich evtl. einen Angstlöser empfehlen- der nimmt die Angst und macht gleichzeitig auch müde- und Sie vermeidenso negative Verknüpfungen mit dem Auto(fahren):

ALPRAZOLAM in einer Dosierung von 0,01mg-01mg/kg Katze 1-2mal täglich.

(Bitte auch vorher ausprobieren)

Alles Gute!

Haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen dank für Ihre Antwort. Sie sprachen von einem Angstlöser. Was wäre ein solcher? Und wie ist er zu dosieren.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer, danke fürs Akzepzieren

Als Angstlöser würde ich ALPRAZOLAm empfehlen, Dosierierung wie oben angegeben. Die Spannbreite ist groß, bitte als einige Tage vorher mal die kleinste Dosierung ausprobieren.

Das Präparat müsste Ihnen vom Tierarzt verschrieben werden.

Bitte KEIN Valium- wegen drt Gefahr umgekehrter Reaktionen.

Beim Alprazolam habe ich eine solche paradoxe Reaktion bisher nie erlebt.

Alles Gute!