So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16481
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze ist 15 Jahre (eine Perserkatze), sie hatte letzten

Kundenfrage

Meine Katze ist 15 Jahre (eine Perserkatze), sie hatte letzten Monat eine Blasenentzündung, die vom Tierarzt behandelt wurde. Nun aber macht sie überall "Pipi" hin, sogar jeden Tag aufs Neue auf den Lieblingsplatz "Sofa". Die Ärztin hat mir Duftaromen und Pillen mitgegeben, sogenannte Wohlfühlpreparate. Aber bisher hat nichts geholfen. Sie geht auch auf die Toilette und macht auch dort etwas, aber enben nicht alles. Liegt es am Alter? Die Ärztin meint sie ist nicht organisch krank, sondern noch recht fit, trotzdem weiß ich nicht weiter, haben Sie einen Tip für mich?

Christa Eggerstedt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Katzen sind leider in diesem Bezug sehr eigen. Speziell nach einer Blasenentzündung kann diese Verhalten vorkommen.

In der Regel ist aber ein Umgewöhnen ohne weiteres möglich, kann aber etwas dauern.

Leider gibt es keine schnellen Lösungen für dieses "Problem". Ich kann ihnen aber einige Ansatzpunkte aufzählen, die auf jeden Fall Einfluss haben.

- Machen Sie das Katzenklo täglich sauber und leeren Sie es alle paar Tage ganz aus + waschen mit Essigreiniger
- testen Sie verschiedenens Futter nass und trocken
- bieten Sie Spielzeug, Kratzbaum und Rückzugsmöglichkeiten an
- Wenn Sie in die Wohnung uriniert, muss diese Stelle komlett gereinigt werden, ab besten mit einem Enzymspray (zB http://www.biolopur.de/) zur Neutralisierung, sonst wird sie immer wieder an diese Plätze urinieren

Wenn es nach einer Zeit nicht funktioniert, gibt es auch Medikamente, die dies beeinflussen. Diese zählen aber zu den Psychopharmaka, so dass ich diese erstmal nicht empfehlen würde.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin