So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend ich habe eine 14 mon alte Maine Coon Dame die seit

Kundenfrage

Guten Abend ich habe eine 14 mon alte Maine Coon Dame die seit kurzen ihren kompletten kragen und auch sonst sehr viele haare verliert sie sieht wirklich aus wie gerupft, ich habe auch vor kurzen einen Ragdoll Kater dazu bekommen ca 5 mon alt sie verstehen sich sher gut er hat diese probleme nicht könnten sie mir vielleicht sagen woran das liegen kann, ich weis das Maine Coon mit 13-14 mon nochmal einenkompletten Fellwechsel haben aber bei ihr ist das sehr extrem also glaube ich das dass andere Gründe haben muss danke XXXXX XXXXX für ihre Antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben.

 

-eine Hauterkrankung z.B. einen Pilz

-ein organisches Problem

-einen Mangel,eher selten aber nicht ausgeschloßen

-eine Allergie,z.B. auf ein Futtermittel

 

Ich würde ihnen raten mit ihr zum Tierarzt zugehen und dies genauer untersuchen zu lassen,eventuell eine Hautprobe,sogenanntes geschabel nehmen lassen und auf Pilze,Parsiten etc untersuchen zu lassen.Ferner über ein Blutbild die Organwerte zu überprüfen und auch einen eventuelllen Mangel an Mineralien etc damit festzustellen.Sie können ihr aber zunächst Sulfur und Silicea D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stüc geben und etwas Rapsöl über das Futter geben,dies enthält für den Haut-und Haarstoffwechsel wichtige Omega 3 und 6 Fettsäuren.Sie können ferner auch einmal das Futter wechseln um zusehen ob es sich damnn wieder bessert,da es auch eine Allergie z.B. auf ein Futtermittel sein könnte.Sollte dies jedoch keine Verbesserung bringen würde ich ihnen dann raten auf jeden Fall zum Tierarzt zu gehen und die erwähnten Untersuchungen machen lassen um dann je nach gezielt behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch