So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6962
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Die Hofkatze eines Bekannten hat chronischen Katzenschnupfen.

Kundenfrage

Die Hofkatze eines Bekannten hat chronischen Katzenschnupfen. Vor 4 Wochen bekam sie 3 Junge und einen neuen Schub Schnupfen. Jetzt sind die Babies auch angesteckt. 2 haben verklebte Augen und niesen. Das 3. scheint noch nichts abbekommen zu haben. Alle 3 sind aber sehr mobil. Was tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

sehr wichtig ist es , die verklebten Augen und die Nase täglich sauber zu machen, damit sich hier keine Bakterien ansiedeln. Katzenschnupfen ist eine Viruserkrankung-

aber schnell durch Bakterien verschlimmert-dann wird der Ausfluß gelblich.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss dann ein Antibiotikum (Tierarzt) gegeben werden um eine schlimmere Infektion der Lunge zu verhindern.

Grundsätzlich ist die Stärkung des Immunsystems wichtig: z.B. durch Echinacea oder Immunsprituzen vom Tierarzt.

Gute Katzenwelpen- Dosennahrung ist wichtig, wenn angefangen wird zuzufüttern.

Alles GUte!

haben Sie noch Fragen?

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Pflegemaßnahmen fürhren wir täglich durch. Wie sollte Echinacea für die Babys dosiert werden? Ich finde nur Anleitungen für erwachsene Katzen. Würde Colostralmilch (in Pulverform) den Babys jetzt noch nützen?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

Ich würde anfangs 3mal täglich 1- 3 Globuli D6 ins Mäulchen bringen, etwa 14 Tage lang.

Kolostralmilch würde ich keine mehr geben-haben Sie in der Regel ja ausreichend von der Mutter bekommen in den ersten Lebenstagen.

Danke fürs Akzeptieren!

Alles Gute für die Kleinen- und über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ganz herzlichen Dank. Diese Antwort hat jetzt wirklich weitergeholfen. Mit älteren Katzen habe ich mehr Erfahrung, aber so kleine Würmchen....

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für Ihre weitere Tätigkeit.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke! Alles Gute und viel Erfolg!