So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6892
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag Um das Problem zu schildern, muss ich mit der

Kundenfrage

Guten Tag

Um das Problem zu schildern, muss ich mit der Geschichte ziemlich ausholen.
Vorgeschichte:
Ich habe vor drei Jahren eine junge Kätzin (Ronja) im Alter von damals 4-5 Monaten von einem Bergbauernhof zu mir geholt und sie gesund gepflegt. Die Mutter lebte scheu im Stall. Ich hatte damals noch zwei weitere Katzen im Alter von 5 Jahren. Ronja hat sich schnell in den Kater verliebt, hat teilweise auf ihm geschlafen. Sie hat ihn regelrecht verfolgt. Er hat sich mit der Zeit daran gewöhnt. Bis zum August diesen Jahres war alles ruhig und entspannt.
Ronja ist im Haus entspannt, schmust, ist anhänglich und schläft bei mir im Bett. Am Morgen vor dem Aufstehen schmiegt sie sich gerne um meinen Hals und sabbert stark. Ronja ist Freigängerin und ist draussen uns gegenüber scheu. Anderen gegenüber ist sie ängstlich und verkriecht sich.
Aktuelles Problem:
- Während unseren Sommerferien wurden die Katzen von einer Nachbarin gefüttert.
- die mittlerweile 8-jährige Kätzin war schwer krank und brauchte intensive Pflege (stationärer Klinikaufenthalt, Schonkost etc.)
- im September kam für 6 Wochen eine Austauschschülerin zu uns, die Ronja regelrecht bedrängt hat, auch bei Ronjas Ruhephasen auf der Hängematte (ständiges Herumtragen, nach ihr suchen, streicheln)
- im September mussten wir unseren und ihren geliebten Kater einschläfern
- eine neue Katzenklappe wurde eingebaut. Das Magnet schliesst mit einem geräuschvollen Klappern. Ronja geht hindurch, kommt aber nicht durch die Klappe wieder ins Haus zurück. Sie steht dann vor der Küchentür und wartet auf Einlass. Wenn niemand zu Hause ist, kann sie so nicht ins Haus.
- seit 3 Wochen haben wir zwei junge Kätzchen (weibchen und männchen, 4 Monate alt)
- diese Kätzchen hat sie kaum gesehen, weil sie seit September immer weniger nach Hause kommt. Sie schläft draussen und kommt nur zum Essen nach Hause.
- Mittlerweile ist Ronja so ängstlich, dass ich sie suchen und ins Haus tragen muss, damit sie etwas isst. Sie ist gut genährt, ich gehe davon aus, dass sie viele Mäuse erwischt. Durch ihr Herumstreichen, ist das Fell struppig.
- Im ganzen Haus sind Feliway Stecker verteilt.
- Ich gebe ihr Bachblüten Notfalltropfen.
Seit gestern lasse ich Ronja nicht mehr nach draussen. Sie schreit extrem und versucht mit viel Energie durch die geschlossene Katzenklappe nach Draussen zu gelangen. Wird sie sich durch diese Massnahme im Haus wieder aklimatisieren? Sie soll auf jeden Fall wieder nach Draussen. Sie ist eine Freigängerin und soll es auch bleiben. Wie kann ich Ronja den Stress und die Angst nehmen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Freundliche Grüsse S. Risch
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Liebe Nutzerin,
das wichtigste ist, dass Sie Ronja möglichst bald wieder raus lassen.
Sonst besteht die Gefahr, dass sie Sie dauerhaft mit etwas negativem verknüpft und garnicht mehr zurückkommt. Schon jetzt besteht die Gefahr, dass sie ein paar Tage wegbleibt. Aber sie wird wiederkommen, es sei denn, sie sucht sich eine andere Familie. Der Tod des Katers, die neue Klappe und die neuen Katzen haben die sensible Ronja sehr erschreckt und verängstigt.
Als Erstes würde ich eine andere (die alte?) Katzenklappe einbauen-oder eine andere Lösung für einen freien Zugang zumindest in den Keller suchen.
Erst wenn Sie wieder freiwillig ins Haus kommt, können Sie anfangen, eine positive Verknüpfung zu den anderen Neuen herzustellen: anfangs auf eine große Entfernung (so dass Ronja ruhig bleibt) Spiel und Futter für alle-danach wieder trennen.
Zusätzlich auf Ihren Lieblingsplätzen Baldriantropfen und /oder Katzenminze verteilen-das verbreitet eine freundliche, angstfreie Stimmung.
Viel Zuwendung und Spiel-aber nur, wenn sie mitmacht.
Leider gibt es wenig andere MÖglichkeiten-außer eben ihr das Leben im Haus möglichst so angenehm wie früher (aus Ihrer Sicht)-auch mit den Neuen- zu machen.
Haben Sie noch Fragen?
Alles Gute und viel Erfolg





Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Aktuell hat sich Ronja beruhigt, sie liegt entspannt im Gästezimmer auf dem Sofa. Wenn ich sie streichle, hält sie mir den Kopf zum Schmusen hin und fängt an zu schnurren. Die kleinen Kätzchen sind mir gefolgt, Ronja hat erst kurze Zeit später begonnen zu knurren, ist aber nicht aufgestanden, sie bleibt liegen. Weil ich Angst habe, dass sie nicht mehr nach Hause kommt, wollte ich ihr Zeit und Raum im Haus lassen, bevor ich sie nach draussen lasse. An der Katzenklappe haben wir das Magnet entfernt. Es lässt sich nun öffnen und handhaben wie das alte. Den Tipp mit dem Baldrian werde ich sofort anwenden. Ronja hat heute ausgiebig gefressen. Soll ich sie nun trotzdem rauslassen? Ich hänge extrem an meinen Katzen. Danke nochmals für Ihre Antwort. Grüsse S. Risch
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

das freut mich zu hören, dass es besser geht.

Ja, ich würde raten, Sie rauszulassen, gerade wo es Ihr jetzt wieder zu Huase besser geht.

Trotzdem müssen Sie damit rechen, das sie etwas länger wegbleiben könnte.

Alles Gute und danke fürs akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen