So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

unsere Katze hat einen 2fach gebrochene Vorderpfote. lt. Tierarzt.

Kundenfrage

unsere Katze hat einen 2fach gebrochene Vorderpfote. lt. Tierarzt. sie muss operiert werden, jedoch können wir die mindestens 500 € nicht auf einmal bezahlen. Gibt es Tierärzte, bei denen man in monatlichen Raten zahlen kann? der angesprochene Tierarzt meinte, wenn wir kein Geld haben, muss die Katze eben ins Tierheim.
lg Claudia Hermann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es gibt durchaus verhandlungsbereite Tierärzte. Zu Mindest die Hälfte sollten Sie aber möglichst als Teilzahlung zahlen können.

Möglicherweise macht es Sinn, verschiedene Praxen nach dem Preis zu fragen, unter 400,- EUR werden Sie vermutlich aber keinen finden. Vielleicht können Sie aber mit einer der angerufenen Praxen Anzahlung und Ratenzahlungen vereinbaren.

 

In manchen Städten (im internet suchen) gibt es Tiertafeln und Tierärzte, die mit der der Tiertafel zusammenarbeiten, in dem sie in begründeten Fällen nur den geringsten Satz berechnen und/oder sich auch auf Ratenzahlungen einlassen.

 

Sie könnten auch mal beim örtlichen Tierschutzverein nachfragen, ob sich eine vorübergehende Unterstützung finanzieren läßt.

Als letzte Möglichkeit käme sicher noch die allgemeine Möglichkeit in Frage, einen in Ihrem Besitz befindlichen Gegenstand beleihen zu lassen und ihn mit Ratenzahlungen wieder freizukaufen (leider sind hier die Zinsen aber -glaube ich- recht hoch).

 

Ich drücke Ihnen und Ihrer Katze die Daumen, daß Sie eine gute Lösung finden.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind