So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16071
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

unser maine coon kater ist jetzt 2 jahre alt. Er hat seit wir

Kundenfrage

unser maine coon kater ist jetzt 2 jahre alt. Er hat seit wir ihn vom züchter bekommen haben
eine verstopfte nase. Im winter ist es schlimmer, er niest ab un zu gelbliche flüssigkeit aus.
Was kann ich dagegen tung?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

um ihnen eventuell helfen zu können benötige ich noch ein paar Informationen:

waren sie dsshalb damit schon bei einem Tierarzt?Wurde z.B. einAbstrich gemacht?Welche Medikamente außer Sinupret hat er sonst schon bekommen? Handelt es sich um einen reinen Hauskater?Ist er geimpft?

 

Danke

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

mein kater war ca. 3-4 Monate als ich ihn vom Züchter bekam, der Schnupfen war damals akut und er wurde mit sämtlichen Antibiotika behandelt, es wurde auch ein Abstrich gemacht. Der akute Schnupfen, oftmals niesen war zwar weg, aber die verstopfte Nase blieb. Anschließend wurde er noch mit einer Aufbau-Immunkur behandelt. Ich vermute, bzw. mein Tierarzt, daß der Kater während eines Schnupfens die erste Impfung bekam. Im Sommer ist es besser, da ich tgl. 1 Std. mit ihm nach draußen gehe. Mein Kater ist aber ein reiner Hauskater. Eine zweite Impfung wurde bisher noch nicht vorgenommen, da er nie ganz frei von diesem Schnupfen ist. Für Ihre Hilfe besten Dank.

 

Beste Grüße

 

Sieglinde Forstner

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

anhand ihrer Beschreibung ist es bereits leider eine chronische Erkrankung,welche ehrlich gesagt nie ganz weggehen wird.Die Ursache sind meist verdickte Nasenschleinmhäute auf Grund der Erkrankung von damals.Frische Luft ist in jedem Fall von Vorteil,besonders ungünstig ist die auf Grund der angeschaltenen Heizung trockenen warmen Luft im Haus,dadurch ist es eben auch im Winter schlimmer wie im Sommer.Ich würde ihnen raten nach dem Antibiotkatherapien ,Abstrich etc bereits durchgeführt wurden es damit im Monet nicht zu behandeln.Gegen die verstopfte Nase kann man ein Kindernasenspray entsprechend wie beim Menschen anwenden.Ferner wäre auch zu überlegen es einmal mit einer Inhalation,besonders im Winter zu versuchen,z.B. mit Emser Salz,wenn ihr kater dies zuläßt,da viele katzen dies leider nicht mit sich machen lassen,aber ein Versuch wäre es wert.Zur Unterstützung fürs Immunsystem können sie gerne Echinacea D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben undArsenicum jodatum in gleicher Dosierung,diese Medikamente erhalten sie alle rezeptfrei in der Apotheke.Ich würde ihnen zudem empfehlen auch nach Möglichkeit im Winter mit ihm etwas an die frische Luft zu gehen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen lieben Dank für Ihre Mühe! Wir versuchen es mal mit Inhalieren und Globuli. Entschuldigen Sie bitte die verspätete Antwort!

 

Beste Grüße

 

Sieglinde Forstner

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

kein Problem,ein Versuch ist es sicher wert.Alles Gute ihnen und ihrem Kater.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen