So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo meine katze kam vorhin rein und seitdem darf man sie

Kundenfrage

hallo meine katze kam vorhin rein und seitdem darf man sie nicht mehr streicheln ohne das sie aggresiv wird besonders in schwanznähe schreit sie richtig los
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

das Verhalten Ihrer Katze spricht dafür, dass das Tier starke Schmerzen hat. Schauen Sie sich die Katze genau an, ob Sie Verletzungen wie Schwellungen, Wunden oder ähnliches erkennen können. Achten Sie auch darauf, ob die Katze ihren Schwanz normal bewegen kann oder ob dieser schlaff herunter hängt. Bei Katzen kommt es häufiger zu sogenannten "Schwanzabrissen", wenn sie in Unfälle verwickelt waren. In diesem Fall hängt der Schwanz herunter und die Katze spürt es nicht, wenn man ihr in die Schwanzspitze kneift.

Bei Freigängern kommt es auch häufig zu kaum sichtbaren Bissverletzungen, welche sich dann aber schnell zu einem schmerzhaften Abszess ausbilden. In diesem Zusammenhang sollten Sie auf Fieber (über 39,0 °C), vermehrt warme oder geschwollene Bereiche und einen eitrigen Geruch achten. In diesen Fällen sollten Sie unbedingt umgehend einen Tierarzt aufsuchen.

Wenn die Katze auch weiterhin ein solches Verhalten zeigt und beispielsweise nicht fressen oder trinken will sollten sie den tierärztlichen Notdienst aufsuchen, da dann unbedingt die Ursache für das Verhalten gefunden werden sollte. Ansonsten würde ich das Tier erst einmal in Ruhe lassen und die Katze weiter beobachten. Lassen Sie sie möglichst nicht mehr nach draußen, bis sie sich wieder normal verhält. Achten Sie auch darauf, ob die Katze normal Kot und Urin absetzt, da auch Probleme mit dem Kot- oder Urinabsatz zu solchen Problemen führen können.

Bitte keine humanmedizinischen Schmerzmittel eingeben, da diese für Katzen nicht verträglich sind.

Alles Gute für Ihre Katze
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat würde ich mich übers Akzeptieren meiner Antwort freuen, da ich sonst für meine Bemühungen nicht entlohnt werde.

Vielen Dank