So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo und danke XXXXX XXXXX Fragem glichkeit! Wir haben ein Katzengeschwisterp rchen,

Kundenfrage

Hallo und danke XXXXX XXXXX Fragemöglichkeit!
Wir haben ein Katzengeschwisterpärchen, das jetzt 7 Jahre alt ist. Nun kriegten wir ein "Findelkätzchen" - weiblich und nach Aussage der Tierärztin ca. 4 Monate alt. Unsere beiden Alteingesessenen wollen mit der Kleinen nicht nur nichts zu tun haben, sondern fauchen sie an und kommen nicht mal in ihre Nähe. Das heißt auch, dass sie nicht zum Fressen kommen, dass sie die Nacht entgegen ihrer Gewohnheit lieber draussen verbringen und sich nun sicher benachteiligt fühlen. Das möchten wir aber vermeiden und bitten um einen Rat zu unserer bestmöglichen Verhaltensweise. Vielen Dank XXXXX XXXXX von Donald, Daisy und der kleinen Elli.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es gibt ein paar Strategien, wie Sie die Katzen aneinander gewöhnen können. Dazu braucht es etwas Zeit und Geduld.
Wichtig ist zunächst, daß Sie nicht sofort alle aufeinander loslassen, sonst ist die Gefahr zu groß, daß die kleine Katze den Schaden davon trägt.

Folgendes ist möglich:

- feliway Verdampfer bzw. Stecker
- felifriend,mit katzenspezifischem Gesichtspheromon, damit die kleine Katze als etwas positives angesehen wird und ein Gruppengeruch entsteht
- mit einem Wattebausch o.ä. an den Unterkieferästen der Katzen entlangstreichen, und anschließend über den Rücken und Schulter der anderen Katzen verteilt - so entsteht eine Art Gruppengeruch
- die Katzen nur bei absolut positiven Ereignissen (füttern, schmusen,spielen) zusammenlassen, damit mit der kleinen Katzen immer etwas positives verbunden wird
- Leberwurst oder eine spez. leckere Katzenpaste auf Rücken oder Kopf streichen, damit die anderen Katzen dies ablecken
- alle Katzen etwas vom Lieblingsleckerli von der Hand lecken lassen
- vor jedem engeren Beisammensein die Katzen füttern und auspowern, da es sich mit vollem Magen schlechter streitet
- Zusammenführung nur zum Füttern und Schmusen, wobei Sie die älteren Katzen etwas bevorzugen sollten; somit verbinden sie die kleine Katze mit etwas positivem
- die Katzen ansonsten in verschiedenen Räumen belassen, und die Räume alle zwei Tage tauschen, damit der Geruch wahrgenommen wird


Unterstützend kann man Rescue-Tropfen (Bachblüten) geben; 10 Tropfen auf 10 ml Wasser - davon 4 x am Tag 5 Tropfen über ca 2 Wochen
Baldrian und Katzenminze in den Räumen verteilen, was das Wohlbefinden fördert

So sollte es eigentlich über einen zeitraum von ca 2 Wochen klappen, die drei gut aneinander zu gewöhnen.

Viel Erfolg !!

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von JustAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war .Bitte beachten Sie noch folgendes:Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Vielen Dank im Voraus.



Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke




Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke