So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

verstopfte analdr sen bei der katze, wie kann ich vorbeugen

Kundenfrage

verstopfte analdrüsen bei der katze, wie kann ich vorbeugen und was kann ich auf homopatische weise tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

je nach Lage der Analbeutel bzw. ihrer Ausführungsgänge ist es auch bei Gabe der homöopathischen Mittel sinnvoll, die Analbeutel regelmäßig (1x / 2-3 Wochen oder bei Beginn von Beschwerden (Porutschen, Afterschlecken)) auszudrücken.

Die Analbeutel liegen rechts und links seitlich etwas unterhalb des After (auf einer Uhr etwa auf 4:00 und auf 8:00 wenn der After der Mittelpunkt der Uhr ist). Evtl. könnten Sie die Beutel auch selbst ausdrücken. Beim Ausdrücken drückt man entweder mit Daumen und Zeigefinger auf beiden Seiten etwas unterhalb des Afters. Manchmal liegen die Analbeutel recht tief, sodaß das Ausdrücken nicht einfach ist.

Man darf nicht zu fest drücken, da man sonst den After verletzen könnte.

 

Normalerweise werden Analbeutel durch den Druck festen Kotes mit jedem Kotabsatz etwas geleert. Dies ist möglicherweise durch Weichheit des Kotes bei Ihrer Katze nicht der Fall (?, Ist der Kot evtl. etwas weicher als früher?) . Es gibt aber auch Katzen, bei denen die Analbeutel in etwas ungünstigerer Lage liegen oder die Ausführungsgänge verengt sind. Bei diesen ist auch bei festem Kot die Entleerung unzureichend.

 

Unterstützend könnten Sie folgendes tun, um die Abstände zu verlängern:

-Homöopahika:

Causticum gibt man insbesondere bei:

- bei dickem, zähem, klebrigem Analbeutelsekret, "pappiges" Sekret

- After verdickt und groß, schmierig

 

Silicea gibt man bei:

- allgemeiner Bindegewebsschwäche

- eher dünnes stark stinkende Analbeutelsekret

 

Man kann die beiden Mittel aber auch parallel geben:

Silicea D12 morgens und nachmittags und Causticum D12 vormittags und abends je 1 Gabe (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette mit etwas Wasser mit Spritze geben) Zusätzlich zur allgemeinen Anregung des Imunsystems Echinacea D1 3x täglich geben. .

 

Außerdem:

-Kompressen mit warmer Kamillosanlösung oder Phlog-Asept-Lösung (plantavet, vom Tierarzt), ca. 10 Minuten lang, 1-2 x / Tag

- Vulnoplantsalbe 2 x täglich (enthält Calendula, Kamille und Hamamelis, Lebertran)

 

Ich hoffe, Ihnen etwas helfen zu können und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

 

Udo Kind

 

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen