So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Kater ca. 8 Jahre

Kundenfrage

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Kater ca. 8 Jahre war als erstes in der Familie. Er pinkelt schon seid längerem in der Wohnung auf unsere Teppiche hinter unser Schuhregal usw. Gestern hat er uns wieder auf unseren großen wohnzimmerteppich gepinkelt. Diese Stelle hatte er vorher noch nicht für sich entdeckt. Wir sind langsam aber sicher ziemlich verzwifelt da wir schon mindestens 3 Badezimmerfußmatten und 1 Wohnzimmerteppich wegschmeissen mussten.
Kann es vielleicht an unserem 2 Kater liegen ca 10-12 Jahre kahm ca. 1-2 Jahre später hinzu. Wir haben ihn damals von der Tierhilfe geholt damit der andere nicht so alleine ist.
Allerdings wird er in den letzten 2 jahren immer dominanter, kann es damit zusammenhängen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

zunächst einmal ist es gut möglich, daß die Unsauberkeit an der Anwesenheit des 2. Katers liegt, da Sie beschreiben, daß Dominanzprobleme vermehrt auftreten.
Da müßten Sie evtl. auf Dauer überlegen, ob das Zusammenleben in dieser Form wirklich Sinn macht.
Zur Unsauberkeit gibt es die üblichen Tipps, um es in den Griff zu bekommen :

- Aufstellen mehrer Katzenklos
- mindestens ein Katzenklo mit Sand oder Blumenerde befüllen, um es interessanter zu gestalten
- Reinigung der Klos nur mit kochendem Wasser und geruchsfreiem Neutralreiniger
- Reinigung der verschmutzten Stellen nicht mit Sagrotan, da der Geruch die Katze gerade dazu animieren könnte dort wieder hinzumachen; Neutralseife geruchsfrei
- Besprühen der gereinigten Stellen mit Geruchsentferner (kein Febreeze, sondern z.B. "Odorlytic", welches Sie über's Internet bestellen können - oder ein Produkt, was Ihr Tierarzt vorrätig hat)
- Futter-/Wassernapf an die betreffenden Stellen
- an bevorzugte Stellen Alufolie oder andere knisternde Folie auslegen
- Spray oder Verdampfer "Feliway" (katzenspezifischer Wohlfühlstoff)
- Bachblüten "Rescue-Tropfen" (ca. 4x täglich je 5 Tropfen)
- Ignatia D30 Einmalgabe (5 Globuli, oder eine zerdrückte Tablette evtl. mit etwas Flüssigkeit vermischt direkt nüchtern in's Maul geben)
- wegen der Probleme mit der 2. Katze könnte man Argentum nitricum D12 über einen längeren Zeitraum geben (3 x täglich)

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von JustAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war .Bitte beachten Sie noch folgendes:Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Vielen Dank im Voraus.



Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke