So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6692
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe selber eine Katze, 12, die nur drinnen ist

Kundenfrage

Hallo, ich habe selber eine Katze, 12, die nur drinnen ist und nicht gegen Fip geeimpft ist.
Nun soll ich für 2 Wochen eine Katze betreuen, die auch nur drinnen lebt, vor 5 Wochen aus dem Tierheim kam und Fip-infiziert ist. (Laut Tierheim muß das nicht ausbrechen, sie kann auch steinalt werden...)
Da ich jetzt schon so viel, teilweise widersprüchliche oder unverständliche Dinge zu dem Thema gelesen habe und mittlerweile gar keinen "roten Faden" mehr habe, wende ich mich an diese Stelle.
Muß ich angst haben, daß meine Katze über mich von der anderen Katze infiziert wird? Muß ich vorher noch etwas klären/erfragen bzw. etwas beachten?

Herzlichen Dank für Info.

Beatrix Hellenbroich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Wenn die Katze nachweislich FIP hat und Virusausscheider íst, können Sie theoretisch

als Überträger des Virus dienen-über Schuhe, KLeider, Hände etc.

Eine besondere Hygiene (Handschuh tragen ,Kleider/Schuhe wechseln) wäre in jedem Fall beim Kontakt mit der Katze, den Näpfen und dem Katzenklo phrophylaktisch wichtig- und ein gründliche Händedesinfektion-so ist das Risiko sehr gering.

Die Viren werden übrigens über Kot und Körpersekret ausgeschieden.

Eine Übertragung heißt aber noch nicht, dass Ihre Katze sich sofort auch infiziert-besonders gefährdet sind immungeschwächte Katzen.

viele Grüße

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe ich das jetzt richtig verstanden?

 

also, das Tierheimhat gesagt (ledier konnte ich nur dies in Erfahrung bringen), daß das Tier abgegeben wurde, weil es Fip hätte. Mit dieser Information wurde auch weitergegeben. Es sei ein derzeit gesundes Tier, welches "steinalt" werden könnte oder eben nicht, je nachdem, wann die Kranklheit ausbrechen würde. Das tier ist ca. 2, 3 Jahre alt und putzmunter.

 

Ich soll 2 x am Tag in die Wohnung, Futter hinstellen, Näpfe säubern, Katzenklo reinigen. Spielen. Wobei das Tier sehr lebhaft ist.

 

Was ich nicht verstehe, ist in diesem Zusammenhang Ihre Aussage: "Sehr gering".

 

Wenn ich Ihrem Rat folge, Handschuhe trage, Kleider wechsele (o.k. die kann ich dann gleich waschen), Schuhe wechsle (Wo soll ich denn mit den getragenen schuhe hin, kann ich die dann überhaupt noch normal benutzen ?) - gibt es dann immer noch ein Risiko und wie groß ist es?

 

Sorry, aber mir fehlt etwas das konkrete Eingehen auf genau meine Situation.

 

Freundliche Grüße erst mal.

 

Beatrix Hellenbroich

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber Nutzer,
es gibt leider keine 100% Sicherheit, (wie so oft in der Medizin) das keine Übertragung stattfinden kann-
daher der Rat, eine größtmöglichen Hygiene walten zu lassen.
Die sicherste Möglichkeit ist natürlich, die Betreuung einer anderen Person anzutragen, die keine Katzen hat.
viele Grüße


Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Die Antwort ist irgendwie immer an den Fragen vorbei.

Ist eine Übertragung auch möglich, wenn die Katze topfit ist, den Erreger nur in sich trägt und dieser noch nicht ausgebrochen ist?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Die Antwort ist irgendwie immer an den Fragen vorbei.

Ist eine Übertragung auch möglich, wenn die Katze topfit ist, den Erreger nur in sich trägt und dieser noch nicht ausgebrochen ist?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

leider gibt es auch symptomlose Ausscheider-vieles ist allerdings bei dieser Erkrankung wissenschaftlich zusätzlich leider immer noch nicht geklärt.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen