So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7159
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo meine Katze ist seit 1-2 monate verwirrt ich war schon

Kundenfrage

Hallo meine Katze ist seit 1-2 monate verwirrt ich war schon beim Tierarzt mit ihm er hat 2 zähne raus bekommen seit dem ist er so komisch und hat was an der Leber er ist 11 jahre alt ist total verwirrt und pinkelt uns alles voll er geht nich aufs Katzenklo und er lässt sich hinten nicht mehr so wirklich anfassen an was könnte das liegen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
ich denke, dass Ihr Senior überall hin pinkelt, liegt an vermutlich überwiegend an seiner Senilität bzw. geistigen Verwirrtheit, das gibt es im Alter leider auch bei Katzen.
Folgendes können Sie versuchen:
überall Katzenklos aufzustellen, die für ihn gaaanz schnell erreichbar sind. Zeigen Sie ihm die Klos-und tropfen Sie vorher etwas Baldrian oder Katzenminze hinein- das zieht ihn an und vermittelt eine gute, entspannte Stimmung.Bitte nie strafen, sonst kommt noch "Stresspinkeln" dazu.
Sicherheitshalber würde ich den Urin und das Blut untersuchen lassen.
Bei einer Blasen/Nierenentzündung kann er auch den Urin nicht halten.
Das er sich hinten nicht anfassen läßt, liegt vermutlich an einer schwereren Arthrose im Bereich des Beckens/ der Wirbelsäule. Auch hier kann ein Grund für das Pinkeln liegen: Durch eine gestörte Nervenversorgung durch eine Arthrose (Blockade )des Nerven, der den Blaseschließmuskel versorgt ,funktioniert evtl dieser Schließmuskel nicht mehr richtig.
Umso wichtiger ist es, dass er überall erreichbare Klos hat.
Eventuell sollten Sie ein Schmerzmittel versuchen z.B. Metacam (Tierarzt):
Hat er weniger Schmerzen in den Knochen, mag er sich vielleicht auch besser hinhocken.
Alles Gute für Ihren Senior!

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
haben Sie noch Fragen?
Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie üblich, danke im Voraus.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
gibt es noch Unklarheiten?Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie hier üblich.
danke im Voraus.
Dr.ML.Wörner-Lange
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Nutzer,haben sie noch Fragen?

Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie hier üblich.Danke im Voraus.