So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Wir fliegen am Donnerstag f r vier Wochen in Urlaub. Unsere

Kundenfrage

Wir fliegen am Donnerstag für vier Wochen in Urlaub.
Unsere Nachbarin füttert die Katze. Müssen wir mit einer Verschlimmerung rechnen, wenn wir jetzt keinen anderen Tierarzt mehr aufsuchen können?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer,
danke XXXXX XXXXXürs Akzeptieren.
Leider kann man nicht sagen, ob eine Verschlimmerung eintritt, da es ja bisher keine klare Diagnose gibt.
Damit Sie sich im Urlaub hoffentlich keine Sorgen machen müssen und Klarheit haben,würde ich Ihnen raten, vorher noch eine Augenuntersuchung in einer Klinik oder bei einem Spezialisten machen zu lassen-das dauert ja nicht ewig.
Sollte Ihre Katze entsprechend Medikamente brauchen, wäre es sehr gut, wenn sie diese auch in den 4 Wochen Ihrer Abwesenheit bekommen würde.
So wird nichts versäumt.
Alles Gute und schönen Urlaub!
viele Grüße
Dr.ML. Wörner-Lange

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke nochmal fürs Akzeptieren auch dieser Antwort, den Bonus und die gute Bewertung!
Alles Gute für Sie und Ihre Katze.
Viele Grüße
Dr.Marie-L.Wörner-Lange