So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Meine Katze leidet seit ein Paar Tagen an einer Blasenentz ndung

Kundenfrage

Meine Katze leidet seit ein Paar Tagen an einer Blasenentzündung und seit gestern mit Blut im Urin. War nun gestern beim Tierarzt der mir u.a. 3 Tabletten Marbocyl 20mg mitgegeben hat. Er hat mir empfohlen täglich einen viertel davon meiner Katze zu verabreichen (das heisst sie hätte 12 Tage die Tabletten täglich erhalten). Gestern Abend hat sie ihre erste Dossis erhalten. Mein Problem ist nun, dass ich als ich heute aufstand, sie das Plastiktütchen mit diesen Tabletten aufgerissen und eine ganze Tablette gefressen hat. Es scheint ihr aber sehr gut zu gehen und sie hat auch nicht mehr in die Wohnung uriniert. Was muss ich jetzt tun? Kann sie davon sterben? Wie kann ich allenfalls mit der 1/4 Dossierung weiterfahren auch wenn es nicht mehr für 12 Tage reicht?

Danke XXXXX XXXXX Hilfe!

Anja
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, machen Sie sich keine Sorgen, diese Überdosierung wird ihr nicht schaden. Regen Sie das Tier immer wieder zum Trinken an. Dies ist gut für Nieren und Blase und auch für die Ausscheidung des Medikamentes. Geben Sie dem Tier nun erst morgen früh ein Viertel, aber nur wenn Sie ganz sicher sind, dass sie die Tablette gefressen hat und sie nicht z.B. unter dem Küchenschrank liegt. Sonst machen Sie besser heute Abend mit der normalen Dosis weiter. Die Menge wird dennoch reichen, behandeln Sie bis zum Ende, auch wenn die Symptome verschwunden sind.
Ich wünsche weiterhin gute Besserung und hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Über das Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen und danke im Voraus dafür!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen