So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an HorseDoc.
HorseDoc
HorseDoc, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 163
Erfahrung:  Pferde, Orthopädie; Kleintier; Chiropraktik für Tiere
51582295
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
HorseDoc ist jetzt online.

Ich habe eine Frage. Ich habe mir letzte Woche Freitag eine

Kundenfrage

Ich habe eine Frage. Ich habe mir letzte Woche Freitag eine kleine (9 Wochen) Katze geholt. Am Dienstag waren wir beim Tierarzt und haben Katzenschnupfen impfen lassen. Doch in den letzten Tagen niest sie des öfteren mal und hat am linken Nasenloch hin und wieder so schwarze Verkrustungen. Sie bekommt aber problemlos luft, frisst und trinkt normal ist verschmust wie immer und spielt auch viel. Kann es der Katzenschnupfen sein, oder sind es vielleicht "nachwehen" von der Impfung? Was soll ich machen, der Tierarzt hat erst wieder am Montag offen.

Danke!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  HorseDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo!
Bei einer Impfung werden dem Tier Krankheitserreger in abgeschwächter bzw toter Form zugeführt. Der Körper setzt sich dann mit dem Erreger auseinander, aktiviert sein Immunsystem und bildet spezifische Abwehrmechanismen, die dann vor einer Infektion schützen. So kann es auch mal sein, dass das geimpfte Tier (passiert vor allem auch bei geschwächten Tieren) nach einer Impfung eine sozusagen milde Infektion bekommt, was dann das Immunsystem aktiviert und in Zukunft schützt.

Durch die kürzlich erfolgte Impfung vermute ich, dass es sich bei Ihrer Katze um eben so eine Reaktion handelt.

Es ist aber natürlich auch denkbar, dass sie den Schnupfen durch einen anderen Erreger bekommen hat, gegen den nicht gemipft worden ist, bzw gegen den man nicht impfen kann.

Wenn ihre Katze munter ist, frisst und keine erhöhte Körpertemperatur hat, brauchen sie sich noch keine großen Sorgen zu machen. Lösen sie weiterhin vorsichtig die Verkrustungen (am besten mit in Kamilletee getränkter Watte) und gehen sie, falls es bis dahin nicht besser ist, am Montag zu ihrem Haustierarzt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen,

bei weiteren Details gerne mehr Informationen

Liebe Grüße und alles Gute für Ihre Katze

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das habe ich mir auch schon überlegt, dass es an der Impfung liegen könnte.

Wie stelle ich denn eine erhöhte Körpertemperatur fest?

Also muss ich mir bis Montag keine großen Sorgen machen? Kann ich sie unbesorgt ein paar Stunden allein lassen? Wie schnell kann sich der zustand verschlechtern?

Danke

 

Experte:  HorseDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die normale Körpertemperatur von Katzen liegt bei bis zu 39,0, nach dem Spielen oder an heißen Tagen auch etwas höher. Zum Messen hält Ihnen am besten jemand anderes die Katze fest und sie reiben das Fiebertermometer mit etwas Vaseline oder ähnlichem vorne etwas ein und schieben es nur etwa 1,5 cm tief in den After.

Wenn es ihr gut geht können sie sie auch ruhigen Gewissens ein paar Stunden alleine lassen. Der Zustand kann sich zwar schnell verschlechtern bei so jungen Katzen, aber wenn sie keine erhöhte Temperatur hat und frisst, brauchen sie sich um ein paar Stunden keine Gedanken zu machen.

Liebe Grüße

Experte:  HorseDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo!
Ich hoffe Ihrer Katze geht es gut und meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Wenn ja, würde ich mich über eine Akzeptanz der Antwort und ein psoitives Feedback freuen.

Liebe Grüße