So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7112
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo ich habe ein problem mit einem kitten die ich gefunden

Kundenfrage

Hallo ich habe ein problem mit einem kitten die ich gefunden habe, ich war mit ihr beim tierarzt, der meinte sie sei höchstens erst 7 wochen alt, die augen waren noch etwas bläulich. Sie ist nun seit ein paar tagen bei mir und sehr anhänglich. Sie nuckelt an mir oder an decken, versteht sich aber gut mit meiner andren katze und meinem hund aber sobald man ihr futter aus der hand geben will wird sie aüsserst aggressiv und knurrt und faucht, hat sich sigar in meinen finger festgebissen und nicht mehr los gelassen, sie ist richtig aggressiv und beisst bis aufs blut wenn meine finger nach essen riechen. Futter bekommt sie von mir aber genug aus dem schüsselchen. Ausserdem habe ich bemerkt das sie immer an meinen hals kriechen will und furchtbar maunzt dabei sie sucht wohl die nähe. Sie tut mir sehr leid aber was kann ich denn gegen die aggressivität tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo lieber Nutzer,
wahrscheinlich hat die Kleine schlechte Erfahrungen mit Menschenhänden gemacht, sie muss also erst ganz langsam wieder Vertrauen lernen. Bitte niemals festhalten oder im Nacken packen, das vergrößert die Angst -und damit die Aggressionsbereitschaft.
Bitte fassen Sie sie erstmal garnicht an. Versuchen Sie aber Ihre Hände mit etwas positivem für die Katze zu verknüpfen:
Träufeln Sie evtl. Katzenminze oder Baldriantropfen auf Ihre Hände und halten Sie beim Füttern dann immer den Napf fest. Futter gibt es auf diese Weise also nur noch indirekt aus Ihrer Hand über den Napf. Der Napf sollte anfänglch so groß sein, das die Katze Ihre Hände nicht sieht.
Katzenminze auch auf ihr Lager und Ihre Spielsachen träufeln/sprühen- dass vermittelt der Katze dann insgesamt ein gutes Gefühl wenn sie den Geruch wahrnimmt.
Klappen diese Übungseinheiten, langsam einen Finger mit ins Spiel bringen usw.
Evtl dann auch den /die Finger mit Leberwurst bestreichen
Bitte nur kleine Schritte, damit es keine Rückfälle gibt.
Viel Glück!
Dr.ML. Wörner-Lange
Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen, die ich Ihnen beantworten kann?
Ich antworte gern nocheinmal kostenfrei über den click auf"dem Experten antworten"
Sonst clicken Sie bitte auf akzepzieren, wie hier üblich als Honorar.
danke XXXXX XXXXX!
Dr.ML Wörner-Lange
Praxis für Verhaltenstherapie