So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unsere Katze ist von einer Juraviper gebissen worden. Wir

Kundenfrage

Unsere Katze ist von einer Juraviper gebissen worden.
Wir vermuten es jedenfalls, da die tote Viper vor dem Haus lag, und am Körper Katzenhaare sichtbar sind.
Die Katze ist zur Zeit weg.
Was können wir tun.
Besten Dank für rasche antwort.
Übrigens, es handelt sich um eine jung vielleicht 50 cm lange düne Viper.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

zunächst müssten Sie die Katze finden (alle Verstecke, Schuppen etc. absuchen). Evtl. auch Korb mit Lieblingsdecke rausstellen. Dann kontrollieren Sie bitte:

- ob Sie eine Wunde finden (müsste baldmöglichst mit mildem Antisepticum ausgespült werden)

- ob die Schleimhäute rosa sind (wie bei uns); falls nicht: Infusion und Kreislauf stützende Maßnahme erforderlich

- ob die rektal gemessene Temperatur im Normalbereich (38° -39°) liegt.

Bei Störungen bitte schnellstmöglich zum Tierarzt gehen.

Hier eine Zusammenfassung der Behandlungsempfehlungen: http://www-vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_i.htm

Wichtig wäre, daß Ihre Katze trinkt (Fleischbrühe oder Katzenmilch zum Wasser geben) und daß sie Urin absetzen kann.

Homöopahisch könnte man ergänzend noch Okoubaka D6 (allgemein entgiftend) und Apis D6 (regt Nieren zur Ausschwemmung an) je 3x täglich 5 Globuli mit etwas Wasser geben.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen