So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tieraerztin.
Tieraerztin
Tieraerztin, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 62
Erfahrung:  THP; Verhaltensth.
60289706
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tieraerztin ist jetzt online.

Unsere beiden Katzen (Wohnungskatzen) haben wenn man sie streichelt,

Kundenfrage

Unsere beiden Katzen (Wohnungskatzen) haben wenn man sie streichelt, schwarze Punkte mit im Fell. Wenn ich diese Punkte zerdrücke, sind diese meines Erachtens blutig. Ist das auch für Menschen gefährlich? Welches Mittel hilft dagegen? Muß ich die ganze Wohnung "desinfizieren"?

Gruß Antje Selk
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tieraerztin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag, Frau Selk

 

danke für Ihre Frage.

 

Bei den schwarzen Punkten , handelt es sich um Flohkot.

 

Dies können Sie einfach kontrollieren, legen Sie die Krümmel auf ein Papiertuch und machen Sie eien Tropfen Wasser drauf.Wenn Sie es leicht verwischen wird es Rot. Sie haben dies richtig erkannt. Flohkot ist das getrocknete Blut , was er vorab bei Ihrem Tier gesogen hat.

 

Info Floh:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Hundefloh

 

Flöhe können auch Menschen beißen und zwar immer dann, wenn aufgrund massiven Befalls, kein Platz mehr am Tier ist.

 

Es leben nur 5 % des Flohbefalles am Tier , der Rest in Ihrer Wohnung, daher ist eine Behandlung zu empfehlen. Ein sehr gut Wirksames Spray ist Tamirex plus. Dieses bekommen Sie beim Tierarzt.

 

Sie sollten insbesondere die Körbchen,Sofa und Teppich behandeln.

 

Info zur Reinigung:

 

http://www.news-und-trends.de/flohbekaempfung.php

 

Unterstützend können Sie auch mit Dampfreiniger in der Wohnung arbeiten.Sollten dies aber im Abstand von 3 Tagen wiederholen.

 

Ihre Tier selbst können Sie mit Tropfen behandelt die Sie bei Ihren Tierarzt erwerben können. Hier gibt es verschiedene Produkte Ihr Tierarzt wird Sie beraten.

 

Mit Frontline konnte ich bereits gute erfahrungen sammeln und würde es Ihnen empfehlen.

 

Info:Frontline

http://frontline.de.merial.com/

 

Ich möchte das Sie zu freiden sind und beantworte gerne weitere Fragen.

 

Ich wünsche gute Besserung und hoffe Ihnen geholfen zu haben.

 

Für das Akzeptieren und Bewerten danke ich Ihnen schon im voraus.

 

Viele Grüße Daniela Klocke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen