So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 6756
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

guten morgen,ich wollte meiner 1j.katze ein 10 wochen altes

Kundenfrage

guten morgen,ich wollte meiner 1j.katze ein 10 wochen altes katerle zur seite geben, aber sie knurrt und faucht nur und heute morgen hat sie nach ihm gelangt.hab angst das schlimmeres passiert.was kann ich tun,damit die beiden sich vertragen? habe sie die nacht getrennt gehalten.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
leider ist es häufig so, dass Katzen-als Individualisten-keine Konkurrenz dulden wollen.
Ich würde Ihnen für eine Folgendes raten, um ein friedliches Miteienander zu erreichen:
- trennen Sie die Katzen für eine Zeitlang, und lassen Sie sie nur zusammen, wenn gleichzeitig etwas positives für Beide passiert : zum Beispie leckeres Futter.
Der Abstand beim Fressen zwischen den Katzen muss dabei anfänglich so groß wein, dass weder Aggression (Knurren, Fauchen, Schwanzschlagen von der Katze)
noch Angst vom kleinen Kater gezeigt wird. Klappt das, Katzen wieder trennen und
bei nächsen Füttern Schalen etwas näher aneinander rücken.
Der Sinn ist, dass die Katze eine positive Verknüfung mit Kater herstellt.
Weiterhin sollten Sie alle paar Tage die Räume tauschen(Futter darin verteilen), damit die Katze sich an den Geruch von dem Kleinen gewöhnt, ohne ihn attackieren zu können. Zusätzlich können Sie im Umfeld der Katze (auch des Katers) Baldriantropfen umd Katzenminze aufträufeln, das macht eine gute Stimmung.
Auch Feliway für die Steckdose kann zu einer besseren Stimmung führen und Felifriend zum Aufreiben auf die Katze.
Am erfolgversprechensten ist die beschriebene Methode der positiven Verknüpfung. Das braucht seine Zeit und Geduld, hält dafür -wenn es geklappt hat-auch meist ein Katzen-Leben lang.
Wie lange die Zusammenführung dauert, hängt davon ab, wie hoch der Aggressionslevel schon ist. In vielen Fällen sind einige Tage ausreichend.
Viel Erfolg
haben Sie noch Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.Drücken Sie bitte auf akzeptieren und über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.Danke XXXXX XXXXX!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen