So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Bei unserer wilden Katze sieht man seit ein paar Tagen die

Kundenfrage

Bei unserer wilden Katze sieht man seit ein paar Tagen die Nickhaut. Man kann die Katze nicht normal fangen und zum TA gehen. Wie kann man der Katze helfen? Sie lässt sich zwar streicheln, aber nur wenn Sie zum fressen kommt. Die Katze lebt mit ca. 15 anderen Katzen bei uns im Baulager, sind alle kastriert und sterilisiert. Soll man das ContraWurm geben? Oder etwas anderes? Vielen Dank XXXXX XXXXX für die Antwort. Monika Babl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

sind die Augen gerötet? Frisst und trinkt die Katze normal? Wie ist das Allgemeinbefinden?

 

Ein Nickhautvorfall kommt vor insbesondere bei:

- Fieber, bitte rektal die Temperatur messen (falls möglich - vermutlich eher nicht (?) -, normal 38°-39°), bei Fieber (Antibiose sinnvoll) oder Untertemperatur (Infusion sinnvoll)bitte möglichst zum Tierarzt

- starker Verwurmung, es war gut, daß Sie die Katze entwurmt haben

- Flüssigkeitsverlust (Durchfall, Erbrechen, Nasenausfluss, aber auch Nierenfunktionsstörung und andere Organstörungen wären möglich...)

Gibt es andere Zeichen der Austrocknung (blasse Schleimhäute, über Schultern gezogene Hautfalte verstreicht nicht sofort, Kapillarfüllungszeit Maul > 2 Sekunden (d.h. nach Drücken auf rosa Maulschleimhaut sollte diese spätestens nach 2 Sekunden wieder rosa sein)

-Nervenfunktionsstörungen (meist einseitig), reagieren beide Pupillen auf Lichteinfall gleich (Vergrößerung bei Dunkelheit, Verengung bei Licht)?

-Augenentzündung (dann meist zusätzlich Augen gerötet, zugekniffen oder Ausfluss)

 

Sind Verdauung und Urinabsatz ungestört?

 

Falls sie bei der Kontrolle Störungen feststellen, gehen Sie bitte - falls irgend möglich - zum Tierarzt. Notfalls müßte man die Katze evtl. mit einer Falle einfangen

 

Unterstützend können Sie Folgendes tun:

-Besonders wichtig: möglichst viel Flüssigkeit geben: Futter möglichst suppig verabreichen, Trinkwasser mit Katzenmilch, Thunfischsaft oder Fleischbrühe anreichern

-Echinacea D1 und Ferrum phosphoricum D6 je 3x täglich, 5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern ins Maul geben oder mit Katzenmilch

-Astoral-ImustimTabletten K (almapharm, gibt´s beim Tierarzt)

-Vitamine, z.B. gimpet-Paste oder VMP-Tabletten

- ein gut verträgliches und breit wirkendes Wurmmittel für Katzen (das nur 1 Tag lang gegeben werden muß) ist Drontal plus (Bayer), ein anderes wäre Milbemycin (Novartis); versuchen das Wurmmittel gezielt mit Thunfisch, Leberwurst oder einer anderen Leckerei zu geben

 

Wie lange die Rückbildung dauert hängt davon ab ob die Ursache eine Austrocknung oder ein neurologisches Problem ist. Bei Fortbestehen länger als 1-2 Wochen würde ich die Katze soweit irgend möglich sicherheitshalber einem Tierarzt vorstellen (neurologische Untersung und Blutuntersuchung), evtl. auch Hausbesuch(?)

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

 

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

 

Udo Kind

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen