So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7097
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Kater frisst nicht mehr,schon einige Tage,ich war beim

Kundenfrage

Mein Kater frisst nicht mehr,schon einige Tage,ich war beim tierarzt,Kreatinin um 1000,ein zahn wurde gezogen,angeblich Nieren versagen,2 Infusionen gestern und heute,1*Antibiotika,aber er friesst nicht und ist nur schlapp,was soll ich tun ????
danke gabi
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Bei einem Nierenversagen solte ihre Katze immer wieder an einen Dauertropf ,um die harnpflichtigen Substanzen auszuschwemmen.Auch Antibiota sind wichtig gegen eine Infektion. Leider ist nicht jede Niereninsuffizienz heilbar.
Sie sollte Ihn eine Weile mit einer hochkalorischen, vitaminreichen Paste (Tierarzt) ernähren, die Sie einfach ins Maul eingeben können, bis er wieder frißt
Auch fettreduzierte, lactosefreie Milch und Eigelb können Sie ihm anbieten.
Da sich bei einer Niereninsuffizienz häufig harnpflichtige Stoffe auf den Schleimhäuten ablagern, hat er warscheinlich zusätzlich eine Gastritis, da helfen auch Säureblocker, besprechen Sie das mit ihrem Tierarzt.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.Drücken Sie bitte auf akzeptieren und über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.Danke XXXXX XXXXX!
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich habe den kater heute nochmals zum tierarzt gebracht,um ihn an den tropf zu hängen,eine paste habe ich bis jetzt noch nicht bekommen.

der kater ist langsam sehr schwach,hat schon fasst eine wpoche nichts gefressen,das kreatinin lag bei 1300,harnstoff 52,phospaht 7,glukose 8,leucos 20.

am wochende werde ich ihn erst mal zu hause behalten.

was können sie mir noch empfehlen.

danke gabi

danke für ihre antwort

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
erstmal danke fürs akzeptieren!Das Wichtigste ist z.Zt. wirklich der Tropf-um die Nierenwerte zu normalisieren und Giftstoffe auszuschwemmen.
Versuchen Sie es evtl. mit lactosefreier Mich aus dem Handel-notfalls geben Sie ihm diese mit einer kleinen Spritze ein. Evtl.könnten Sie noch Honig und/oder ein Eigelb untermischen -auch die erwähnte Paste.
Eine solch hochkalorische Paste z.B. Nutrical sollten Sie auch im Tierbedarfshandel am Samstag noch bekommen.
Viel Glück und alles Gute für Ihren Kater!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen Dank erst mal,jetzt war der kater 3 *am tropf,reicht das,ich würde ihn gern jetzt zu hause behalten

danke gabi

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
wie geht es denn dem Kater? Nimmt er Nahrung an-oder können Sie ihm etwas eingeben?
Fühlt er sich einiger Maßen wohl, warten Sie ab wie es ihm Montag geht.
Auf jeden Fall sollte er dann trinken/flüssige Nahrung zu sich nehmen können- sonst müssen Sie spätestens Montag wieder zum Tierarzt!
Auch wenn es ihm besser geht, bitte regelmäßig weiter die Nierenwerte überprüfen lassen
um früh genug handeln zu können.
Alles Gute für Sie und Ihren Kater!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vieln dank,ich gebe ihm flüssige nahrung,Reconvales tonicum von alfavert ,reicht aber nicht mehr lange,habe noch eine Vitaminpaste.Er schwankt sehr stark und fällt manchmal um beim laufen , hat auch beim Arzt Morphium bekommen,da er nicht zu bändigen war.

er ist dünn geworden.

Die Ärztin hatte probleme mit ihm,bei mir ist er aber ganz friedlich.

kann man eine Infusion auch zu hause machen,oder ist es aussichtslos?

beim tierarzt kann ich das am ende nicht mehr bezahlen.

ich finde es dort auch eine quälerei für ihn.

was empfehlen sie mir.sie sind sehr aufmerksam,muß mich hier im programm erst mal mit den bedingungen vertraut machen.

herzliche grüße

gabi

 

 

 

 

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Eine Infusion zu Hause ist in der Regel wenig Erfolgsversprechend und sehr aufwendig.
Sprechen Sie darüber evtl.nochmal mit ihrer Ärztin.
Wie Sie es beschreiben, geht es Ihrem Kater leider dauerhaft weiter schlecht, das spricht dafür, dass die Blutwerte wahrscheinlich immer noch sehr schlecht sind.
Leider gibt es in der Medizin ja auch Grenzen der Behandlungsmöglichkeiten- besonders auch bei einer Niereninsuffizienz.
Sie sollten bitte genau abwägen, ob man Ihrem Kater und Ihnen dies Leid weiter
zumuten kann.
So schwer es ist, aber in solchen Fällen kann ein Euthanasie auch eine Erlösung sein.
Ich würde Ihnen gerne anderes sagen- da aber trotz Ihrer vielen Mühen und der vielen Injektionen offensichtlich keine Besserung eingetreten ist-und die Werte ja extrem schlecht ausfielen-schwindet die Hoffnung auf eine Besserung zusehens.
Viel Kraft für die richtige Entscheidung und alles Gute.
mfg