So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16324
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, heute sind die Blutergebnisse meiner gerade 6 jahre

Kundenfrage

Hallo,
heute sind die Blutergebnisse meiner gerade 6 jahre alten Katze gekommen. Mein Tierarzt hat mich direkt angerufen und mir mitgeteilt das der Leberwert im normalbereich bis 130 liegt und der Wert meiner Katze bei mehr als 2000 liegt. Der Verdacht von Gelbsucht wurde von ihm gestern schon geäußert. Heute morgen war der Urin auch sehr gelb/orange farbend. Sie bekommt seid gestern Vitamin, Traubenzucker und Stärkungsspritzen. Gefressen hatte sie am Nontag morgen das letzte mal und da war sie auch noch top fit. Abends war sie dann schlapp und hat sich nur noch zurückgezogen und ich habe relativ viel Erbrochenes gefunden. Auch gstern war sie nur in Ecken zu finden, wollte nichts fressen und lag viel herum. Nach den ganzen Spritzen ging es ihr auch besser. Heute morgen war sie wieder etwas seltsam. Gab dann wieder eine Spritze und eine Vitaminpaste für Zuhause. Sie hat auch wieder etwas Trockenfutter gefressen. Am Freitag will er Ultraschall und evtl Röntgen um Tumore auszuschließen.
Kann es evtl auch nur eine Entzündung im Körper sein, eine Pflanze die sie gefressen haben könnte oder anseres? Sie hat kein Fieber oder ähnliches und ist eine Hauskatze.
Bin ratlos und etwas mit den Nerven durch den Wind. Können sie etwas dazu sagen? Andere Ursachen. Ich weiß eine Ferndiagnose kann man nicht stellen, aber evtl ein Rat?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen und einen schönen Abend
Jennifer Augstein
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

zunächst denke ich ihr Tierarzt handelt absolut richtig.Eine Vergiftung,z.B. von Zimmerpflanzen etc käme anhand der Symtome auch in Frage und würde neben eines tumorösen Geschehens auch das plötzliche Auftreten und die sehr hohen Leberwerte erklären? Haben sie irgendwelche Pflanzen im Haus,welche sie gefreßen haben könnte und wenn ja welche?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe Zimmerpflanzen, welche gut zuerreichen wären für Katzen. Asperakus (ich hoffe man schreibt es so) dies ist eine große Topfpflanze ansosten Benjamini, Phönixpalme, Farn, Calla.
Kann dadurch der Wert so hoch sein? Er meinte der Wert kann nur von einer richtigen Lebererkrannkung stammen und eigentlich nichts vorrüber gehendes sein. Besteht eine Heilungschance bei Lebererkrankungen oder Tumoren?
Vielen Dank!!!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

davon ist eigentlich nichts giftiges für die Katze dabei.Könnte sie sonst mit irgendetwas in ihrem Haushalt in Kontakt gekommen sein,Putzmittel etc?Bei Tumoren ist die Heilungschance realistisch gesehen leider sehr gering,da man diese nicht entfernen kann und sie aber als sogenanntes Entgiftungsorgan lebenswichtig.Bei einer Leberentzündung steckt leider auch häufig ein massives organisches Problem dahinter,welches man meist auch nicht wirklich therapieren kann.Ich hatte allerdings auch bei Vergiftungen schon extrem hohe Leberwerte,daher würde ich dies nicht ganz ausschließen.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Katzen