So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt Kleintiere, Teilgebiet Chirurgie, über 20 Jahre in Klinik und Praxis
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo Meine Katze wird jetzt zwei Jahre alt. Seit einiger

Kundenfrage

Hallo

Meine Katze wird jetzt zwei Jahre alt. Seit einiger Zeit frisst sie, nimmt aber nicht zu. Da ich dachte sie hätte vielleicht Würmer, habe ich ihr eine Entwurmungstablette gegeben. Aber das hat nichts geholfen. Und jetzt seit ein paar Tagen übergibt sie sich ständig. Entweder das Futter wie es rein kam oder nur Flüssigkeit.
Ich hoffe Sie können mir da weiterhelfen!!

MfG

Claudia Bächer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Bächer

erstmal ist es nicht schlimm, wenn die Katze nicht zunimmt. Sie ist 2 Jahre alt und sollte ihr Gewicht einfach halten. WEnn sie dann selber aufhört zu fressen, ist das ja eigentlich schlau von ihr.

 

Allerdings, erbrechen sollte sie auch nicht.

Nun kommt es darauf an, ob sie sonst munter ist, oder nicht. Wenn sie kränkelt, sollten sie zum Tierarzt gehen udn dort zumindest auch eine Blutuntersuchung auf Organfunktion vornehmen lassen. Auch Nieren und Leberschäden führen zu erbrechen.

 

Es gibt aber noch eine wesentlich harmlosere Möglichkeit. Sie haben doch in letzter Zeit mehrfach das Futter gewechselt. Und setzten wir mal voraus, die Katze ist sonst munter ..... dann ist es anzunehmen, dass Sie eine Futtersorte erwischt haben, die der Katze nicht bekommt. So ein Futter erzeugt eine mehr oder minder starke Magenreizung und diese wiedrum führt zu Erbrechen. Auch mit Leckerli, kann so eine Magenreizung provoziert werden.

 

Besorgen Sie sich Metoclopramid-Tropfen aus der Apotheke (hiess früher mal Paspertin). GEben sie der Katze 2 x 8 Tropfen pro Tag. Schaden können sie damit nicht. Dann beruhigt sich der magen und die Übelkeit verschwindet. GEhen sie auf das Futter zurück, dass sie urspürnglich gefressen hat, bevor sie mehrfach die Sorten wechselten. Beruhigt sich das ganze dann, dann gut so....

Wenn nicht, sollten sie allerdings doch mal den Haustierarzt aufsuchen und um Hilfe bitten.

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Antwort akzeptieren würden.

Liebe Grüsse und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Naja, sie frisst ja nicht gerade wenig und nimmt statt zu ab.

 

Und wegen dem Futter meinte ich, dass ich ein anderes hatte, aber wieder zu dem anderen gewechselt bin, was sie sonst auch immer hatte.

 

Also kränkeln tut sie auch nicht. Sie spielt und springt in der Wohnung rum wie sonst auch.

 

ich werde die Tropfen mal ausprobieren. Wie lange sollte ich sie ihr geben?

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Tropfen können sie ihr problemlos über 10 Tage geben ....

Dann beruhigt sich auch der Magen wieder

 

Liebe Grüsse

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

 

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich frage mich schon, weshalb hier richtige und gute Antworten nicht akzeptiert werden. Ich erhalte ohne Ihre „Akzeptanz der Antwort" kein Geld und finde dies, gelinde gesagt , eine Gemeinheit von Ihnen. Sie wollen ja schließlich für Ihre Arbeit auch bezahlt werden. Justanswer bekommt sein Geld immer, die Tierärzte nur, wenn die Besitzer dazu Lust haben.

Vermutlich ist es für Sie einfach billiger. Die Antwort haben Sie ja, warum sollten sie dafür mehr als irgend nötig ausgeben.